Autoradio in der Küche

Elektronik rund um den und am (Hi-)MD-Walkman

Moderatoren: MD-Sammler, Team

Nachricht
Autor
Flanger
MD-Liebhaber
MD-Liebhaber
Beiträge: 317
Registriert: Freitag 17. Juli 2009, 14:16

Re: Autoradio in der Küche

#81 Ungelesener Beitragvon Flanger » Sonntag 25. Oktober 2009, 20:28

So, habe heute ein Kenwood KMD-870R > http://www.kenwood.de/WebFiles/File/de/ ... kmd870.pdf in der Bucht für 20 Euronen inkl. Versand geschossen. Nun brauch ich nur noch ein wenig Holz....
Bild



Benutzeravatar
Einsteiger
MD-Forenbewohner
MD-Forenbewohner
Beiträge: 5303
Alter: 44
Registriert: Freitag 28. Januar 2005, 14:15

Re: Autoradio in der Küche

#82 Ungelesener Beitragvon Einsteiger » Donnerstag 10. März 2011, 11:13

Ich will mich auch mal am Projekt versuchen.

Ist dieses Pollin Netzteil geeignet, ein Autoradio zu versorgen?

http://www.pollin.de/shop/dt/NjUwOTQ2OT ... _16_A.html
Bestellnummer: 350 943


Sharp 4xMD-MS722;
Sony MZ-B10, MZ-S1
MZ-NH600b, MZ-NH700b, MZ-NH900s, MZ-NH1
MZ-RH10s
MZ-RH1b
Sony MDS-JB940QS/S und MXD-D4/B, Pioneer MJ-L5

Flanger
MD-Liebhaber
MD-Liebhaber
Beiträge: 317
Registriert: Freitag 17. Juli 2009, 14:16

Re: Autoradio in der Küche

#83 Ungelesener Beitragvon Flanger » Donnerstag 10. März 2011, 15:13

Hallo Einsteiger, ja mit 4 Ampere sollte das Vorhaben gelingen, wenn nicht permanent die Küche so beschallt werden soll, das die N.u.d.e.l.n im Topf schon von der Akustik her anfangen zu hüpfen.
P=U*I -> Leistung gleich Spannung mal Strom, ergibt 12 Volt mal 4 Ampere gleich 48 Watt Max.
Mein Netzteil ist auch nicht höher dimensioniert und funtzt bis heute :)
Was aber passieren kann, das bei schlechter Siebung ein Brummgeräusch aus den Boxen flattert.
Der Preis ist allerdings Cool...

Edit : Was haben N.u.d.e.l.n mit S.p.a.m zu tun ?
Zuletzt geändert von Flanger am Donnerstag 10. März 2011, 23:35, insgesamt 1-mal geändert.



Benutzeravatar
Späteinsteiger
Administrator
Administrator
Beiträge: 3253
Registriert: Samstag 26. Januar 2008, 17:35

Re: Autoradio in der Küche

#84 Ungelesener Beitragvon Späteinsteiger » Donnerstag 10. März 2011, 18:14

Flanger hat geschrieben:Edit : Was haben N.u.d.e.l.n mit S.p.a.m zu tun ?


Wenn ich mich nicht irre, wurde das Problem schon häufiger besprochen: Der Filter sorgt dafür, daß hier alle Beiträge Jugendfrei sind un damit stehen Deine Teigwaren auf der Liste von Wörtern, deren Assoziationsmöglichkeiten zu unsittlich sind.
Würde ich hier jemanden mit "Du alter Beutel" beschimpfen, gäbe es hingegen keine Probleme. :zwinker:



Flanger
MD-Liebhaber
MD-Liebhaber
Beiträge: 317
Registriert: Freitag 17. Juli 2009, 14:16

Re: Autoradio in der Küche

#85 Ungelesener Beitragvon Flanger » Donnerstag 10. März 2011, 23:34

Da werden ja die Erbsen in der Pfanne verrückt :weglach:



Benutzeravatar
MDAchim
MD-Süchtiger
MD-Süchtiger
Beiträge: 3017
Registriert: Montag 18. August 2003, 16:55

Re: Autoradio in der Küche

#86 Ungelesener Beitragvon MDAchim » Sonntag 13. März 2011, 19:58

Einsteiger hat geschrieben:Ich will mich auch mal am Projekt versuchen.

Ist dieses Pollin Netzteil geeignet, ein Autoradio zu versorgen?

http://www.pollin.de/shop/dt/NjUwOTQ2OT ... _16_A.html
Bestellnummer: 350 943


Hallo
Im Prinzip funzt dieses Netzteil. Allerdings ist das ein Schaltnetzteil,und da kann es bei Audio und Empfangsgeräten zu Störungen kommen. Man hört dann ein allgemeines Pfeifen entweder vom Radio (wenn der Sender nicht stark genug ist) oder aber schon direkt über die Versorgungsspannung in den Lautsprechern. Evt. könnte eine gute Abschirmung des Netzteils was gegen Empfangsstörungen helfen.

mfg


Sony: MZ-RH1 MZ-DH10P MZ-RH10 MZ-RH910 MZ-RH710 MZ-NHF800 MZ-NH600 MZ-NH1 MZ-EH70 MZ-EH50 MZ-NF520D MZ-E310 MZ-N510 MZ-B10 MZ-N10 MZ-N910 MZ-N710 MZ-N707 MZ-R909 R909 R900 MZ-R70 MZ-R37 MZ-R50 MZ-R35 MZ-E20, MZ-R3 MZ-1 // Sharp: DR580 DR470 DR410 MT180 MT888 SR50 MT15 // Aiwa: NX9 NX1 F70, AIWA AM-F3 HX400 // Panasonic: MJ55D blau MR200 // JVC: XM-R70 XM-PX3 // Kenwood: DMC-G7R //
MD-105FX Hi-MD/MDS-JA333ES/MXD-D5C/MDS-JE780/MDS-JE640/MZ-R5ST/MDS-JE510 / Aiwa CSD-MD5 / Sony ZS-M1 / Casio ZD-1 / JVC UX-A70MDR
C8500R/C670/66XLP/XA-C30/connects2


Zurück zu „Selbstgebasteltes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste