FiiO X1 wird MZ-RH1 als mp3-Player beerben, was denkt ihr?

Diskussion über die neuen (nicht nur) mobilen digitalen Recorder mit Flashspeicher oder Festplatte

Moderator: Team

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
indeego
Administrator
Administrator
Beiträge: 10149
Registriert: Dienstag 23. April 2002, 18:30

FiiO X1 wird MZ-RH1 als mp3-Player beerben, was denkt ihr?

#1 Ungelesener Beitragvon indeego » Donnerstag 5. März 2015, 19:52

Wow, ich schaue erst gar nicht nach, wann mein letztes Posting hier war. Ich glaube ich habe zuletzt eher versucht, das Forum vom mp3-player.de Server zu bekommen (dazu später woanders mehr), als mich wieder intensiver mit meiner MD-Sammlung zu beschäftigen. :häh:

Und das hat einen einfach Grund: mein RH1 nimmt nicht mehr auf. Oder jedenfalls nicht zuverlässig. Ich hatte mich bereits informiert, ob und wie man das beheben könnte. Es wäre teuer und jedes Ersatzteil wäre auch Jahre alt. Die Hi-MD/NetMD-Technik ist, wie wir spätestens seit dem MZ-N1 wissen, sehr anfällig. Ich habe noch weitere Portis, aber auf mp3-Wiedergabe mag ich nicht mehr verzichten. Und netMD-Qualität reicht mir, abgesehen davon, dass das wieder Konvertierung bedeuten würde, nicht aus.

Was nun?

Ich habe in den letzten Jahren die Entwicklung der mp3-Player verfolgt, insbesondere von Sony. Mein Fazit: Ich werde im mp3-Player-Bereich keinen Player von Sony kaufen. Ich lese immer noch von proprietären USB-Anschlüssen, schlechter Software und Support. Nur der Klang, das kann man wohl auch am NWZ-A15 "sehen", ist hervorragend. Es muss also ohne Sony gehen.
Ein Handy als mp3-Player kommt nicht in Frage, da ich nicht mal in der Lage bin, mich auf ein Betriebssystem, das mich nicht abschreckt, festzulegen. Ich nutze noch ein Nokia E6 mit Symbian und vollständiger Tastatur - ihr versteht ;) Also bevor ich mich irgendwann zu einem neuen Handy durchringen kann (Sailfish, FirefoOS, eine Derivat von Android, gar Windows Phone?) und da ich im Moment keine neue Musik auf MD spielen kann, ergibt sich eine Lücke in meinem Hörvergnügen, wenn ich die MD-Player einmotte (lies: verkaufe).

Ich habe mich die Woche hingesetzt und jeden Abend genutzt, um mir eine Alternative zu suchen. Toller Sound, mit vielen Formaten kompatibel, mehr als 16 GB Speicher, nichts Proprietäres, Aufnahmefunktion nicht notwendig und für maximal 200 €.
In normalen Hardwareshops oder speziellen mp3-Player-Shops habe ich nichts passendes mit o.g. Eigenschaften gefunden. Ich habe aber den Namen "FiiO" im Hifi-Forum gelesen. Und der Name hat mir überhaupt nichts gesagt, weshalb ich mir ein paar Tests, Videos und Blogeinträge durchgelesen habe. Ich war angetan! Es gibt 3 Player, die einen hervorragenden Ruf genießen und zwischen 100 € und 400 € kosten.
Ich habe mir zunächst den günstigsten Player bestellt, den bereits erwähnten FiiO X1. Er kostet zwischen 90-100€, hat keinen eingebauten Speicher, dafür einen Kartenslot (Karten bis 128 GB) und ist ansonsten vor allem: Retro.

x1_wheel.jpg
(131.46 KiB) 760-mal heruntergeladen


Ich poste mal ein paar Links zum Gerät, vielleicht mag sich das jmd. von euch ansehen. Ich bin an eurer Einschätzung interessiert, jedenfalls kann ich für 100€ erstmal nicht viel falsch machen, denke ich (im Gegensatz zu anderen High-End-Playern ;)) Vielleicht nutzt sogar jmd. schon ein ähnliches Gerät?

http://www.amazon.de/FiiO-X1-portabler- ... B00NS3MRKC
http://www.fiio-shop.de/FiiO/FiiO-X1.html
http://www.cnet.com/news/fiio-x1-finall ... k-account/


* Fragen zu MD / Hi-MD? Nutzt den MD / Hi-MD F.A.Q.
* auf Twitter folgen: @minidiscforum
* Bitte benutzt den Bild-Button, um Posts nachträglich zu editieren.

Benutzeravatar
Habakuk Tibatong
MD-Elite
MD-Elite
Beiträge: 1118
Alter: 56
Registriert: Montag 14. Januar 2008, 05:32

Re: FiiO X1 wird MZ-RH1 als mp3-Player beerben, was denkt ih

#2 Ungelesener Beitragvon Habakuk Tibatong » Donnerstag 5. März 2015, 21:18

Ich benutze ab und zu noch meinen ollen 80GB iPod Video 5 Gen .... oder auch einen COWON D2. Der kann allerdings nicht gapless abspielen, was mich persönlich an diesen Playern am meisten nervt. Der iPod umgeht das ganze mit einem Mini-Crossfade.

Würde mich ja mal interessieren, wie der FiiO das handhabt. Wenn Du das Teil hast, kannst Du ja mal berichten .... Wäre mal eine echte Alternative zu meinen beiden anderen Geräten. Finde ganz gut, daß man den FiiO am Ausgang zwischen Kopfhörer und Line Out umschalten kann. Auch die ganzen Formate, die er wiedergeben kann machen das gute Stück schon mal interessant.


ONKYO MD133 / SONY JB980, 7xJE480, JE470, 2xJE520, JE330, JE700, 3xJE500, 3xPC1, D3, 2xD40, D5C, 2xE10, B4P, B5, (2xR5ST, R4ST) / TECHNICS MD100 / YAMAHA XU301, EX90 / PIONEER D707 / (HHB 2xMDP500 / MARANTZ PMD650)

Benutzeravatar
indeego
Administrator
Administrator
Beiträge: 10149
Registriert: Dienstag 23. April 2002, 18:30

Re: FiiO X1 wird MZ-RH1 als mp3-Player beerben, was denkt ih

#3 Ungelesener Beitragvon indeego » Donnerstag 5. März 2015, 21:25

Habakuk Tibatong hat geschrieben:Würde mich ja mal interessieren, wie der FiiO das handhabt. Wenn Du das Teil hast, kannst Du ja mal berichten ....
Laut Amazon's Frage/Antwort-Bereich beherrscht er gapless-Wiedergabe, mal schauen, wie.
Finde ganz gut, daß man den FiiO am Ausgang zwischen Kopfhörer und Line Out umschalten kann. Auch die ganzen Formate, die er wiedergeben kann machen das gute Stück schon mal interessant.
Ja, das kommt mir auch sehr entgegen. Den X3 und X5 kann man sogar als Digital-to-Analog-Converter am Computer nutzen, außerdem haben beide noch mehr Schnittstellen.
Was mir bisher nicht gefällt ist, dass der Akku nicht wechselbar ist.


* Fragen zu MD / Hi-MD? Nutzt den MD / Hi-MD F.A.Q.
* auf Twitter folgen: @minidiscforum
* Bitte benutzt den Bild-Button, um Posts nachträglich zu editieren.

Benutzeravatar
Einsteiger
MD-Forenbewohner
MD-Forenbewohner
Beiträge: 5312
Alter: 45
Registriert: Freitag 28. Januar 2005, 14:15

Re: FiiO X1 wird MZ-RH1 als mp3-Player beerben, was denkt ih

#4 Ungelesener Beitragvon Einsteiger » Donnerstag 5. März 2015, 22:41

Ich kenne FiiO als Kopfhörerverstärker- und Wandlerhersteller. Da haben sie einen guten Ruf.

Gibts Neil Youngs Pono schon? :sound:


Sharp 4xMD-MS722;
Sony MZ-B10, MZ-S1
MZ-NH600b, MZ-NH700b, MZ-NH900s, MZ-NH1
MZ-RH10s
MZ-RH1b
Sony MDS-JB940QS/S und MXD-D4/B, Pioneer MJ-L5

Benutzeravatar
Habakuk Tibatong
MD-Elite
MD-Elite
Beiträge: 1118
Alter: 56
Registriert: Montag 14. Januar 2008, 05:32

Re: FiiO X1 wird MZ-RH1 als mp3-Player beerben, was denkt ih

#5 Ungelesener Beitragvon Habakuk Tibatong » Donnerstag 5. März 2015, 23:02

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Pono



Ich habe meine "Sammlung" an Sony Player total vergessen (NW-HD 1 (2), HD 3 (1), A 3000 (4)). Die nehme ich aber total selten .... habe da so meine Bedenken, wie beim iPod auch bezügl. der Festplatten und Erschütterung .... Z.B. im Auto. Die Sony's haben übrigens auch Line Out.


ONKYO MD133 / SONY JB980, 7xJE480, JE470, 2xJE520, JE330, JE700, 3xJE500, 3xPC1, D3, 2xD40, D5C, 2xE10, B4P, B5, (2xR5ST, R4ST) / TECHNICS MD100 / YAMAHA XU301, EX90 / PIONEER D707 / (HHB 2xMDP500 / MARANTZ PMD650)

Benutzeravatar
Langnase
MD-Forenbewohner
MD-Forenbewohner
Beiträge: 5365
Alter: 57
Registriert: Sonntag 19. März 2006, 22:53

Re: FiiO X1 wird MZ-RH1 als mp3-Player beerben, was denkt ih

#6 Ungelesener Beitragvon Langnase » Montag 9. März 2015, 19:04

Deine Ängste kann ich zerstreuen. Weder der NW-A1000/ 3000 oder der H5D zeigen irgendwelche Aussetzer.
Der ganz große Vorteil ist die einfache Übertragung per SoS, denn die HDD-Player verhalten sich wie ein Net-MD.
Aufgrund des großen Speichers kann man auch mit dem Platz aasen und muß nicht immer auf LP2 oder -4 komprimieren.
Allerdings kann man beim H5D den Akku bequemer wechseln. Bei den NW-A´s ist der fertig eingebaut und
eigentlich nicht auswechselbar. Mittlerweile bin ich bei derartigen Geräten (Einschlafhilfe) auf einen Sansa-Clip
mp3-Player umgestiegen. Das tut nicht so weh wenn man drauf pennt :grr:


Wer mit der Herde zieht sieht nur Ärsche

chknde
MD-Amateur
MD-Amateur
Beiträge: 60
Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 21:58

Re: FiiO X1 wird MZ-RH1 als mp3-Player beerben, was denkt ih

#7 Ungelesener Beitragvon chknde » Dienstag 10. März 2015, 19:05

Der einzige Grund für den Fiio wäre für mich jetzt die Möglichkeit unkomprimiertes Audio abzuspielen. Aber das können vermutlich alle aktuellen MP3-Player, oder?
Ich meine auch mal gelesen zu haben, dass die Akkulaufzeit eher schlecht sein soll, ich kann mich aber auch irren.

Ich selbst bin von MP3-Playern auf Minidisc umgestiegen, weil ich eben nicht mehr meine gesamte Musik rumschleppen wollte bzw. nen iPod oder ähnliches.

Ansonsten kommt bei mir als Alternative zu Minidisc sehr selten ein iPod 20GB an der Stereoanlage zum Einsatz (Akku hält irgendwie immer noch). Unterwegs kann ich mit dem iPhone via Amazon Cloud Player meine gesamte Musik anhöre, da habe ich alles hochgeladen (habe aber doch fast immer einen MD Porti dabei) oder halt Spotify.

Der Klang ist natürlich nicht so gut aber unterwegs ist das egal.

Ich will damit sagen, wenn mobiles Musikhören der Hauptzweck ist, wären mir Kriterien wie Akkulaufzeit, Bedienbarkeit, Robustheut etc. am Wichtigsten.

Grüße

Christoph



Benutzeravatar
Habakuk Tibatong
MD-Elite
MD-Elite
Beiträge: 1118
Alter: 56
Registriert: Montag 14. Januar 2008, 05:32

Re: FiiO X1 wird MZ-RH1 als mp3-Player beerben, was denkt ih

#8 Ungelesener Beitragvon Habakuk Tibatong » Mittwoch 11. März 2015, 20:49

Langnase hat geschrieben:.... Allerdings kann man beim H5D den Akku bequemer wechseln. Bei den NW-A´s ist der fertig eingebaut und
eigentlich nicht auswechselbar. ....:

Habe bei allen A3000 den beiden HD1 die Akkus getauscht .... Einziges Problem .... Die Akkus sind auf ein Trägerblech aufgeklebt. Die muss man vorsichtig lösen. Falls man das Blech verbiegt .... Einfach "ausbeulen" :)

@indeego

Ist der FiiO schon da???


ONKYO MD133 / SONY JB980, 7xJE480, JE470, 2xJE520, JE330, JE700, 3xJE500, 3xPC1, D3, 2xD40, D5C, 2xE10, B4P, B5, (2xR5ST, R4ST) / TECHNICS MD100 / YAMAHA XU301, EX90 / PIONEER D707 / (HHB 2xMDP500 / MARANTZ PMD650)

Benutzeravatar
Langnase
MD-Forenbewohner
MD-Forenbewohner
Beiträge: 5365
Alter: 57
Registriert: Sonntag 19. März 2006, 22:53

Re: FiiO X1 wird MZ-RH1 als mp3-Player beerben, was denkt ih

#9 Ungelesener Beitragvon Langnase » Mittwoch 11. März 2015, 21:48

Scheint ja ein ganz schönes Teilchen zu sein.
Laut Amazon Rezensionen merkt er sich aber leider nicht den Abschaltpunkt.
Das ist bei Hörbüchern aber ein "Muß". Sehr gut dagegen die Möglichkeit den Player mit Micro-SD zu füttern.
Das wäre auch meine Mindestanforderung, obwohl es nur noch wenige Hersteller gibt die sowas im Angebot haben.

Ich möchte hier an dieser Stelle mal eine Lanze für den preisgünstigen und aufgrund seiner kleinen Größe etwas fummeligen
Sansa Clip brechen. Der ist richtig gut und hat alles was ich möchte und brauche. Ideal als Einschlafhilfe und "immer dabei".
Der Sound geht meinerseits voll in Ordnung, mind. 75% liegt an den verwendeten Ohrhöhrern. Man kann kurze Sprachnotizen
machen, per line-in Musik mitschneiden, UKW-Radio hören und aufnehmen, micro-SD Slot, Merkfunktion für Hörbücher, Schlafmodus
(Gerät schaltet nach dem erreichen einer voreinstellbaren Zeit ab), diverse Soundeinstellungen und das Display ist sowas von knackscharf.
Der Clip ist bei mir noch nicht abgebrochen, da muß man sich schon töffelig anstellen um das zu schaffen und der Akku hält sehr lange,
was bei der Gerätegröße erstaunlich ist. Bin aber auch eher ein Leisehörer. Obwohl, er kann auch laut :applaus:

Habe den Player nun schon seit ungefähr drei Jahren regelmäßig in Gebrauch und der Akku zeigt noch keine Ermüdung. Für knapp € 50
ein sehr gutes Gerät. Ach ich vergaß - intuitiv ist er auch zu bedienen. Ganz anders als der Cowon und der Samsung (mit Lautsprecher)
die hier in der Schublade vor sich hinkorrodieren. Einen Sony habe ich auch noch. Der ist auch gar nicht schlecht, nutzt aber einen
propitären USB Anschluß wie man das von Sony auch erwartet.


Wer mit der Herde zieht sieht nur Ärsche

Benutzeravatar
Einsteiger
MD-Forenbewohner
MD-Forenbewohner
Beiträge: 5312
Alter: 45
Registriert: Freitag 28. Januar 2005, 14:15

Re: FiiO X1 wird MZ-RH1 als mp3-Player beerben, was denkt ih

#10 Ungelesener Beitragvon Einsteiger » Donnerstag 12. März 2015, 08:06

Meine Frau hat den Nachfolger Sansa Clip Sport und ist sehr zufrieden. Der nimmt auch irgendeine MiniSD.


Sharp 4xMD-MS722;
Sony MZ-B10, MZ-S1
MZ-NH600b, MZ-NH700b, MZ-NH900s, MZ-NH1
MZ-RH10s
MZ-RH1b
Sony MDS-JB940QS/S und MXD-D4/B, Pioneer MJ-L5

Benutzeravatar
indeego
Administrator
Administrator
Beiträge: 10149
Registriert: Dienstag 23. April 2002, 18:30

Re: FiiO X1 wird MZ-RH1 als mp3-Player beerben, was denkt ih

#11 Ungelesener Beitragvon indeego » Freitag 13. März 2015, 12:32

chknde hat geschrieben:Der einzige Grund für den Fiio wäre für mich jetzt die Möglichkeit unkomprimiertes Audio abzuspielen. Aber das können vermutlich alle aktuellen MP3-Player, oder?
Nur bei wenigen ist die Palette der unterstützen Formate so breit wie bei Fiio.
Ich meine auch mal gelesen zu haben, dass die Akkulaufzeit eher schlecht sein soll, ich kann mich aber auch irren.
Sie soll, je nach angeschlossenen Kopfhörern, bei 10-14 h liegen. Wenn ich, nach einiger Nutzungszeit, von 2/3 dieses Wertes ausgehe, wird mir das für ein paar Jahre reichen ;) So viel hat der RH1 zum Schluss auch nicht mehr gebracht.
Ich selbst bin von MP3-Playern auf Minidisc umgestiegen, weil ich eben nicht mehr meine gesamte Musik rumschleppen wollte bzw. nen iPod oder ähnliches.
Grundsätzlich stimme ich dir zu, allerdings kann man nicht umhin festzustellen, dass die Zeit der Geräte mit Wechselmedium einfach vorbei ist.
Ansonsten kommt bei mir als Alternative zu Minidisc sehr selten ein iPod 20GB an der Stereoanlage zum Einsatz (Akku hält irgendwie immer noch). Unterwegs kann ich mit dem iPhone via Amazon Cloud Player meine gesamte Musik anhöre, da habe ich alles hochgeladen (habe aber doch fast immer einen MD Porti dabei) oder halt Spotify.
Das Streamen ist so eine Sache, nämlich eine, die ich gar nicht mag ;) Liegt auch an den eher schlechten Leitungen, mit denen ich seit ein paar Jahren leben muss.
Der Klang ist natürlich nicht so gut aber unterwegs ist das egal.
Jein - wenn ich irgendwo im Park liege und Musik höre, ist er mir wichtiger als wenn ich gerade in der lauten Fußgängerzone froh bin, dass meine In-Ears mich vor dem Gedudel der Straßenmusikanten schützen. Aber grundsätzlich lege ich auch unterwegs Wert auf guten Klang.
Ich will damit sagen, wenn mobiles Musikhören der Hauptzweck ist, wären mir Kriterien wie Akkulaufzeit, Bedienbarkeit, Robustheut etc. am Wichtigsten.
Die Akkulaufzeit geht für mich in Ordnung, beim Zelten würde ich meine Powerbank mitnehmen, die Bedienbarkeit ist ok, allerdings ist das Drehrad nicht immer so präzise, da hätte Fiio ruhig ein paar Euro mehr investieren können. Der Player ist robust und steckt in einer Schutzhülle und hat eine Displayschutzfolie verpasst bekommen (beides im Lieferumfang enthalten).
Habakuk Tibatong hat geschrieben:Ist der FiiO schon da???
Ist er! Seit dem Schwachen Euro und der allgemein eher schlechten Verfügbarkeit des Gerätes, bin ich darüber ziemlich froh ;)
Langnase hat geschrieben:Scheint ja ein ganz schönes Teilchen zu sein.
Laut Amazon Rezensionen merkt er sich aber leider nicht den Abschaltpunkt.
Doch, den merkt er sich, gerade beim Einkaufen an der Kasse überprüft ;)
Sehr gut dagegen die Möglichkeit den Player mit Micro-SD zu füttern.
Das wäre auch meine Mindestanforderung, obwohl es nur noch wenige Hersteller gibt die sowas im Angebot haben.
Ja ich finde die Idee auch gut, komplett auf Festspeicher zu verzichten.

Zum Fiio X1 noch ein paar Sätze:

Ich habe ihn bisher nur mit hochwertigen mp3s (320 kbit cbr) getestet und denke, dass ich auch durch meine InEars (BeyerDynamic DTX 101 iE) in der Bewertung etwas eingeschränkt bin, da die Polster meiner Koss Porta Pro vor einiger Zeit einfach zerfallen sind. Einen umfangreichen Test mit 100€+ Kopfhörern mit FLAC o.ä. kann ich daher bisher nicht liefern.
Mit meinen InEars klingt er in etwa wie der MZ-RH1, vielleicht etwas kühler, aber auf jeden Fall scheint ein wirklich Power zu haben, denn ich höre maximal auf Lautstärkestufe 40/100. Die Bedienung ist ok. Hier und da könnte man noch daran arbeiten und soweit ich das sehe arbeitet Fiio auch kontinuierlich an der Firmware. Die habe ich nach Erhalt gleich mal innerhalb von wenigen Minuten auf eine neuere Beta-Version aktualisiert, das gefällt mir gut. Das Display ist völlig ausreichend, lediglich die Schrift könnte etwas größer sein. In der neuen Firmware sind übrigens modifizierte Skins enthalten, die deutlich kontrastreicher sind als die Originale. Ich habe jetzt eine fast volle 32 GB Karte (17 €, SanDisk) drin, das sind knapp unter 5000 Songs, deren einmaliges Einlesen keine 2 min. gedauert hat. Ich nutze allerdings bisher nur die Ordnerfunktion, denn Album- oder Interpretenlisten werden bei so viel Musik einfach zu lang, um dadurch sinnvoll zu navigieren.
Für das Gerät selbst habe ich ein paar Verbesserungsvorschläge, so sollte man die Lautstärketasten auf die andere Playerseite verlegen, Menü und Zurücktaste vertauschen und das angesprochene Drehrad durch ein hochwertigeres ersetzen. Auch bei der Software wären neue Tastenfunktionen (z.B. Longpress der Taste X ergibt Aktion Y) sinnvoll, daher werde ich mich im Fiio-Forum mal anmelden und diese Sachen vorschlagen.
Ich bin mit dem Gerät zufrieden und werde es behalten. Ich finde es irgendwie cool ein Gerät einer recht kleinen Firma zu haben, bei der man so ein bisschen Work-in-Progress sehen kann. Für andere ist es sicherlich auch ein guter Kauf, denn meine Verbesserungswünsche sind bis auf das Drehrad kleinerer Natur und der Fiio X1 ansonsten ausreichend weit entwickelt. Jetzt werde ich mir noch neue Polster für die Koss Porta Pro und irgendwann vielleicht auch andere, höherwertigere Kopfhörer bestellen, mit denen ich dann auch die verlustfreien Formate sinnvoll ausprobieren kann.

Für mich war es die richtige Entscheidung den Fiio zu kaufen und ich freue mich darauf, damit ein bisschen in die Welt der (angeblichen?) High-End-DAPs einzutauchen (oder eher: zu bleiben ;)).

P.S.: Eine Fernbedienung gibt es nicht, aber der X1 kann mit Kabelfernbedienungen des iPhones umgehen, vielleicht werde ich mir davon mal eine als Verlängerungsstück holen.

... und schon wieder eine neue Firmware draußen :cool:


* Fragen zu MD / Hi-MD? Nutzt den MD / Hi-MD F.A.Q.
* auf Twitter folgen: @minidiscforum
* Bitte benutzt den Bild-Button, um Posts nachträglich zu editieren.

Benutzeravatar
sinus
MD-Experte
MD-Experte
Beiträge: 811
Alter: 35
Registriert: Donnerstag 14. August 2008, 14:01

Re: FiiO X1 wird MZ-RH1 als mp3-Player beerben, was denkt ih

#12 Ungelesener Beitragvon sinus » Samstag 14. März 2015, 08:59

Habe mich auch gegen den größeren X1 entschieden und den Sansa Clip+ bestellt. Gerockboxt, befüllt und los. Tolles Teil. :)


Let's hope you never leave old friend / Like all good things on you we depend / So stick around cos we might miss you / When we grow tired of all this visual

Benutzeravatar
indeego
Administrator
Administrator
Beiträge: 10149
Registriert: Dienstag 23. April 2002, 18:30

Re: FiiO X1 wird MZ-RH1 als mp3-Player beerben, was denkt ih

#13 Ungelesener Beitragvon indeego » Samstag 14. März 2015, 12:30

sinus hat geschrieben:Habe mich auch gegen den größeren X1 entschieden und den Sansa Clip+ bestellt. Gerockboxt, befüllt und los. Tolles Teil. :)

Kürzlich bestellt oder schon eine Weile her? Ich würde den Clip+ gern auch mal hören - so zum Vergleich ;)


* Fragen zu MD / Hi-MD? Nutzt den MD / Hi-MD F.A.Q.
* auf Twitter folgen: @minidiscforum
* Bitte benutzt den Bild-Button, um Posts nachträglich zu editieren.

Benutzeravatar
sinus
MD-Experte
MD-Experte
Beiträge: 811
Alter: 35
Registriert: Donnerstag 14. August 2008, 14:01

Re: FiiO X1 wird MZ-RH1 als mp3-Player beerben, was denkt ih

#14 Ungelesener Beitragvon sinus » Samstag 14. März 2015, 18:46

Na, ich habe ihn schon seit ein paar Wochen im Einsatz. Spaziere damit ab und an mal zur Arbeit. Musste noch nicht wieder laden.

Habe auch mit dem FiiO geliebäugelt, muss aber sagen, dass der mir schon fast wieder zu groß ist. Die 40 Euro finde ich immer noch gut angelegt. :)


Let's hope you never leave old friend / Like all good things on you we depend / So stick around cos we might miss you / When we grow tired of all this visual

Benutzeravatar
indeego
Administrator
Administrator
Beiträge: 10149
Registriert: Dienstag 23. April 2002, 18:30

Re: FiiO X1 wird MZ-RH1 als mp3-Player beerben, was denkt ih

#15 Ungelesener Beitragvon indeego » Samstag 14. März 2015, 19:04

sinus hat geschrieben:Habe auch mit dem FiiO geliebäugelt, muss aber sagen, dass der mir schon fast wieder zu groß ist.
War die Größe der einzige Grund, der für dich gegen den X1 gesprochen hat?
Die 40 Euro finde ich immer noch gut angelegt. :)
Für 40€ kann schon nicht viel falsch machen, vielleicht probiere ich den im Laufe des Jahres auch mal aus.


* Fragen zu MD / Hi-MD? Nutzt den MD / Hi-MD F.A.Q.
* auf Twitter folgen: @minidiscforum
* Bitte benutzt den Bild-Button, um Posts nachträglich zu editieren.

Benutzeravatar
sinus
MD-Experte
MD-Experte
Beiträge: 811
Alter: 35
Registriert: Donnerstag 14. August 2008, 14:01

Re: FiiO X1 wird MZ-RH1 als mp3-Player beerben, was denkt ih

#16 Ungelesener Beitragvon sinus » Sonntag 15. März 2015, 00:30

Oh, die meisten Argumente habe ich wohl wieder verdrängt. Evtl. fehlender interner Speicher, ein bisschen der Preis und natürlich Zusatzkosten eben wegen Speicher. Leicht geringere Akkulaufzeit, nicht zu rockboxen ...


Let's hope you never leave old friend / Like all good things on you we depend / So stick around cos we might miss you / When we grow tired of all this visual

Benutzeravatar
Habakuk Tibatong
MD-Elite
MD-Elite
Beiträge: 1118
Alter: 56
Registriert: Montag 14. Januar 2008, 05:32

Re: FiiO X1 wird MZ-RH1 als mp3-Player beerben, was denkt ih

#17 Ungelesener Beitragvon Habakuk Tibatong » Donnerstag 19. März 2015, 18:20

@indeego
Schreib mal, wenn Du die Sache mit der gapless Wiedergabe getestet hast. Bin am liebäugeln :)

Dann kämen 3 von meinen anderen mp3-Player mal unter den Hammer ....


ONKYO MD133 / SONY JB980, 7xJE480, JE470, 2xJE520, JE330, JE700, 3xJE500, 3xPC1, D3, 2xD40, D5C, 2xE10, B4P, B5, (2xR5ST, R4ST) / TECHNICS MD100 / YAMAHA XU301, EX90 / PIONEER D707 / (HHB 2xMDP500 / MARANTZ PMD650)

Benutzeravatar
indeego
Administrator
Administrator
Beiträge: 10149
Registriert: Dienstag 23. April 2002, 18:30

Re: FiiO X1 wird MZ-RH1 als mp3-Player beerben, was denkt ih

#18 Ungelesener Beitragvon indeego » Freitag 20. März 2015, 01:15

Habakuk Tibatong hat geschrieben:@indeego
Schreib mal, wenn Du die Sache mit der gapless Wiedergabe getestet hast. Bin am liebäugeln :)
Mach ich, hast du zufällig ein paar lückenlose Dateien zum Testen rumliegen?


* Fragen zu MD / Hi-MD? Nutzt den MD / Hi-MD F.A.Q.
* auf Twitter folgen: @minidiscforum
* Bitte benutzt den Bild-Button, um Posts nachträglich zu editieren.

Benutzeravatar
Habakuk Tibatong
MD-Elite
MD-Elite
Beiträge: 1118
Alter: 56
Registriert: Montag 14. Januar 2008, 05:32

Re: FiiO X1 wird MZ-RH1 als mp3-Player beerben, was denkt ih

#19 Ungelesener Beitragvon Habakuk Tibatong » Freitag 20. März 2015, 07:29

Jede Menge .... kann Dir was zukommen lassen, aber wie?

Ansonsten einfach mal ein paar Titel von einem Live-Album direkt auf das Gerät übernehmen (wav) oder in flac konvertieren. Ich nehme z.B. foobar ....


ONKYO MD133 / SONY JB980, 7xJE480, JE470, 2xJE520, JE330, JE700, 3xJE500, 3xPC1, D3, 2xD40, D5C, 2xE10, B4P, B5, (2xR5ST, R4ST) / TECHNICS MD100 / YAMAHA XU301, EX90 / PIONEER D707 / (HHB 2xMDP500 / MARANTZ PMD650)

Benutzeravatar
Numinos
technischer Administrator
technischer Administrator
Beiträge: 2055
Registriert: Montag 27. Februar 2006, 01:34

Re: FiiO X1 wird MZ-RH1 als mp3-Player beerben, was denkt ih

#20 Ungelesener Beitragvon Numinos » Freitag 20. März 2015, 12:09

Oder einfach einen beliebigen Song mit einem Editor wie Audacity öffnen, in 2 oder mehrere Tracks splitten und exportieren.


~ MiniDisc zu Hause: AKG K601 verstärkt durch Bravo Audio Ocean am Sony MDS-JB930QS mit zuschaltbarem Sony SEQ-411
- sekundär: AKG K240 Monitor 600Ohm verstärkt durch Musical Fidelity V-CAN II am Kenwood DMF-3020
Plattenspieler: Sony PS-LX250H
Kompaktkassetten-Deck: Denon DR-M11


~ MiniDisc mobil: AKG K450 am Sharp MD-DR470 bzw. :himd: mit Sony MZ-RH1/Sony MZ-NH900
- sekundär Sony Vaio Pocket VGF-AP1L


Warum MD? * Ich rette verlorene MD-Aufnahmen! * QHiMDTransfer statt SonicStage


Letzte Profil-Aktualisierung: 11.02.2017


Zurück zu „Alternativen zur (Hi-)MD“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast