neuer recorder zoom h4n

Diskussion über die neuen (nicht nur) mobilen digitalen Recorder mit Flashspeicher oder Festplatte

Moderator: Team

Nachricht
Autor

DocSommer
MD-Liebhaber
MD-Liebhaber
Beiträge: 266
Alter: 36
Registriert: Donnerstag 31. Mai 2007, 21:27

Re: neuer recorder zoom h4n

#2 Ungelesener Beitragvon DocSommer » Sonntag 11. Januar 2009, 20:59

Sieht doch ganz nett aus. Allerdings wäre es schön, wenn die Hersteller auch mal kompakte Recorder ganz ohne integrierte Mikros auf den Markt werfen würden - oder meinetwegen mit abnehmbaren Mikrofonelementen.



pafnuzzi

Re: neuer recorder zoom h4n

#3 Ungelesener Beitragvon pafnuzzi » Sonntag 11. Januar 2009, 21:11

Wem sagst Du das :wand:

Besonders da die Micros sowohl beim h2 wie auch beim h4 mehr oder weniger zum vergessen waren...

Beim edirol 09hr sind sie schon besser aber wirklich zu gebrauchen sind sie auch nur beim sony d50, und da auch nur bedingt da die xy konfiguration falsch ist. Das ist beim neuen zoom wenigstens richtig, mal sehen wie die Qualität der internen mics ist, obwohl in der Tat auch wieder so ein Riesenteil.

LG



Benutzeravatar
SharpSony
Administrator a.D.
Beiträge: 9576
Registriert: Donnerstag 16. Dezember 2004, 16:34

Re: neuer recorder zoom h4n

#4 Ungelesener Beitragvon SharpSony » Freitag 16. Januar 2009, 17:39

Die technischen Details mal ganz außer Acht gelassen: Wann wachen die Hersteller endlich auf und kreieren endlich mal einen Recorder, der nicht aussieht wie ein Elektrorasierer oder eine Science-Fiction-Requisite?


Sharp MD-SR70, MD-MT80, 2 x MD-MT180, MD-MT190, MD-MT270, MD-DR470, Sony MZ-R30, MZ-R37, MZ-R50, MZ-R700, MZ-R909, MZ-N510, MZ-NH700, MZ-NH900, MZ-RH10, MZ-RH910, MZ-RH1, Aiwa AM-F80, Kenwood DMC-J7R

Abnormaler
MD-Einsteiger
MD-Einsteiger
Beiträge: 28
Registriert: Dienstag 20. Juni 2006, 22:21

Re: neuer recorder zoom h4n

#5 Ungelesener Beitragvon Abnormaler » Donnerstag 14. Mai 2009, 21:53

Hallo,

hat jemand Erfahrung mit dem Zoom H4n.
Mich würde interessieren:
1. Ist es ein guter Ersatz (Verbesserung?) gegenüber einem Minidiscrecorder?
2. Ist es genauso handlich/versteckbar um bei Konzis nicht so aufzufallen?

Danke

Abnormaler



Benutzeravatar
Wulli
MD-Veteran
MD-Veteran
Beiträge: 8727
Registriert: Mittwoch 18. Dezember 2002, 12:34

Re: neuer recorder zoom h4n

#6 Ungelesener Beitragvon Wulli » Dienstag 9. Juni 2009, 21:12

hat jemand Erfahrung mit dem Zoom H4n.

Keiner? :wah:


Seid ihr Schafe? - Warum lasst ihr euch dann scheren?

pafnuzzi

Re: neuer recorder zoom h4n

#7 Ungelesener Beitragvon pafnuzzi » Donnerstag 11. Juni 2009, 18:18

Hi

Wie willst Du ihn verwenden? Externe mics oder interne...

LG



Benutzeravatar
Wulli
MD-Veteran
MD-Veteran
Beiträge: 8727
Registriert: Mittwoch 18. Dezember 2002, 12:34

Re: neuer recorder zoom h4n

#8 Ungelesener Beitragvon Wulli » Donnerstag 11. Juni 2009, 22:20

Interne.


Seid ihr Schafe? - Warum lasst ihr euch dann scheren?

pafnuzzi

Re: neuer recorder zoom h4n

#9 Ungelesener Beitragvon pafnuzzi » Freitag 12. Juni 2009, 15:09

Naja zumindest ist beim H4N im Gegensatz zu den meisten Recordern die xy Anordnung der mics richtig, was dir beim stealth tapen aber genau gar nicht hilft da die mics auf die Klangquelle ausrichten müsstest und sicher nicht 2 Stunden deine Arm hochhalten willst. Wie die mics klingen müsstest Dir irgendwo im Internet anhören, gibt bestimmt samples. Obwohl um Konzert mitzuschneiden ist sicherlich ein kleinerer Recorder (Tacam yamaha oder vorzugsweise edirol r-09hr) mit bbox und externen mic praktikabler.

LG



Benutzeravatar
SharpSony
Administrator a.D.
Beiträge: 9576
Registriert: Donnerstag 16. Dezember 2004, 16:34

Re: neuer recorder zoom h4n

#10 Ungelesener Beitragvon SharpSony » Samstag 13. Juni 2009, 20:35

Wulli hat geschrieben:
hat jemand Erfahrung mit dem Zoom H4n.

Keiner? :wah:


Die Zeitschrift "Sound&Recording" bringt in ihrer aktuellen Ausgabe einen Testbericht des H4n. Erhältlich im gut sortierten Zeitschriftenhandel, z.T. sogar in größeren Supermärkten gesichtet.


Sharp MD-SR70, MD-MT80, 2 x MD-MT180, MD-MT190, MD-MT270, MD-DR470, Sony MZ-R30, MZ-R37, MZ-R50, MZ-R700, MZ-R909, MZ-N510, MZ-NH700, MZ-NH900, MZ-RH10, MZ-RH910, MZ-RH1, Aiwa AM-F80, Kenwood DMC-J7R

Cyberbio
MD-Amateur
MD-Amateur
Beiträge: 65
Registriert: Freitag 6. Oktober 2006, 16:05

Re: neuer recorder zoom h4n

#11 Ungelesener Beitragvon Cyberbio » Donnerstag 18. Juni 2009, 12:44

Und noch´n Bericht mit Soundsamples

http://news.cnet.com/2300-17938_105-10000726-1.htm


_______________________________________
Edirol R09 HR / Sony MZ-RH1 + SP-CMC-8 (low sens modded) cards/omnis/hypercards + SP-SPSB-11
Sony MZ-RH1 + STC-11 + SP-SPSB-11
Sharp MD-MS701 + Sony PCM 62 / Sony DS70P

Benutzeravatar
treboGaD
MD-Fachmann
MD-Fachmann
Beiträge: 498
Alter: 32
Registriert: Freitag 14. April 2006, 15:08

Re: neuer recorder zoom h4n

#12 Ungelesener Beitragvon treboGaD » Dienstag 23. Juni 2009, 21:31

SharpSony hat geschrieben:
Wulli hat geschrieben:
hat jemand Erfahrung mit dem Zoom H4n.

Keiner? :wah:


Die Zeitschrift "Sound&Recording" bringt in ihrer aktuellen Ausgabe einen Testbericht des H4n. Erhältlich im gut sortierten Zeitschriftenhandel, z.T. sogar in größeren Supermärkten gesichtet.


und hat in ihr gar nicht mal so schlecht abgeschnitten. Aber an den D50 kommt wohl keiner in der Preisklasse momentan ran - hat bisher immer die besten Testergebnisse gehabt.


Mics: MBHO MBP603A / KA200N, SonicStudios DSM6-P, Soundprofessionals CMC8-C
Preamps: Sony XLR-1, CoreSound Mic2496, SPSB-6
Recorder: Sony PCM-D50, Microtrack 2496, Sony MZ-RH1

http://db.etree.org/DaGobert

Irish-Folk-Fan
MD-Einsteiger
MD-Einsteiger
Beiträge: 30
Alter: 46
Registriert: Sonntag 28. Dezember 2008, 06:59

Re: neuer recorder zoom h4n

#13 Ungelesener Beitragvon Irish-Folk-Fan » Dienstag 23. Juni 2009, 22:18

Hallo zusammen,
wenn man mit dieser Gerätegattung erwischt wird, dann bekommt man sicher die Hand auf den Rücken gedreht...
...nicht wegen des Mitschneidens, sondern weil diese Teile wie Elektro-shocker aussehen :weglach: :weglach:
Spaß beiseite! Wie ist das Stereospektrum bei diesen Geräten? Beschränkt sich diese Spezies lediglich auf das Aufnehmen mit Microfon? Sind damit auch Aufnahmen von Line-out oder gar Digitalausgängen möglich?
Ich sehe da die portablen MD-Recoder vielseitiger aufgestellt. Als alltagstauglichen wertigen Hi-Fi- Porti
sind MD-Portis sicher immer noch up to date :zwinker:

Frank
:band:


MZ-R900(2X) , MZ-R50 , MZ-R3 , MZ-RH1, MZ-NH600, MZ-E40,MZ-E3
MDS-JB730 , MDX-F5800

Benutzeravatar
Wulli
MD-Veteran
MD-Veteran
Beiträge: 8727
Registriert: Mittwoch 18. Dezember 2002, 12:34

Re: neuer recorder zoom h4n

#14 Ungelesener Beitragvon Wulli » Dienstag 23. Juni 2009, 22:33

Upsi, sehs jetzt erst. :oops:
DANKE für die Test-Tips! :congratz2: Auch in der Zeitung videoaktiv.de nen übersichtlichen Test gefunden. H4 oder der D50 scheinen für mich so die sinnvollsten zu sein. Hhhm...Zoom als Interface verwendbar, inkl. XLR - schon gewichtige Argumente... :cool:
Und warum ich den Sony auf deren HP nirgends finde, ist mir unklar. :roll:


Seid ihr Schafe? - Warum lasst ihr euch dann scheren?

Benutzeravatar
SharpSony
Administrator a.D.
Beiträge: 9576
Registriert: Donnerstag 16. Dezember 2004, 16:34

Re: neuer recorder zoom h4n

#15 Ungelesener Beitragvon SharpSony » Mittwoch 8. Juli 2009, 23:52

Irish-Folk-Fan hat geschrieben:Beschränkt sich diese Spezies lediglich auf das Aufnehmen mit Microfon? Sind damit auch Aufnahmen von Line-out oder gar Digitalausgängen möglich?


Die Flashkartenrecorder beschränken sich keineswegs auf Mikrofonaufnahmen. Alle Modelle haben neben den eingebauten Mikrofonen auch Anschlüsse für externe Mikrofone sowie einen analogen Line-in. Manche haben auch digitale Ein- und Ausgänge.

Ich sehe da die portablen MD-Recoder vielseitiger aufgestellt.


Sind sie aber nicht. ;) Abgesehen von den wenigen Hi-MD-Modellen können MD-Portables nicht unkomprimiert aufnehmen, haben keine eingebauten Mikrofone und die PC-Anbindung mittels SonicStage ist nun wirklich suboptimal. Herkömmliche MD-Aufnahmen können gar nur vom RH1 auf den PC geladen werden und das auch nur unter Windows. Die Flashrecorder bieten da definitiv mehr Freiheiten. Davon abgesehen hast du natürlich recht, dass MD-Recorder als hochwertige Hifi-Portis nach wie vor ihren Stellenwert haben. Auch haben sie nach wie vor handfeste Vorteile wie die geringe Größe und die Editierfunktionen. Von der im Consumerbereich beinahe konkurrenzlos guten Aufnahmequalität gar nicht zu reden.

Wulli hat geschrieben:Und warum ich den Sony auf deren HP nirgends finde, ist mir unklar. :roll:


Vermutlich hast du einfach an der falschen Stelle gesucht. Auf der Sony Professional HP ist er jedenfalls gelistet.


Sharp MD-SR70, MD-MT80, 2 x MD-MT180, MD-MT190, MD-MT270, MD-DR470, Sony MZ-R30, MZ-R37, MZ-R50, MZ-R700, MZ-R909, MZ-N510, MZ-NH700, MZ-NH900, MZ-RH10, MZ-RH910, MZ-RH1, Aiwa AM-F80, Kenwood DMC-J7R

Benutzeravatar
Wulli
MD-Veteran
MD-Veteran
Beiträge: 8727
Registriert: Mittwoch 18. Dezember 2002, 12:34

Re: neuer recorder zoom h4n

#16 Ungelesener Beitragvon Wulli » Freitag 30. Oktober 2009, 00:44

Hat jetzt irgend jemand eigene Erfahrungen mit dem H4n? Ich geb ja nicht auf... :zwinker:
Bin drauf und dran...Bei Musikhaus Korn mit 8 GB SD-Karte 355.-


Seid ihr Schafe? - Warum lasst ihr euch dann scheren?

pafnuzzi

Re: neuer recorder zoom h4n

#17 Ungelesener Beitragvon pafnuzzi » Freitag 30. Oktober 2009, 07:23

Hi

Also wenn Du wirklich wie Du damals geschrieben hast die internen mics verwenden willst dann solltest Dir den Olympus LS-11 anhören und ansehen. Nach den soundsamples die mir bis jetzt zu Ohren gekommen sind die besten internen mics. Oder willst ein externes mic anschließen? Ausserden mit so einer ausladenden Bombe wirst ausser Du willst die XLR Eingänge nutzen auf Dauer auch nicht glücklich werden.

LG



Benutzeravatar
Wulli
MD-Veteran
MD-Veteran
Beiträge: 8727
Registriert: Mittwoch 18. Dezember 2002, 12:34

Re: neuer recorder zoom h4n

#18 Ungelesener Beitragvon Wulli » Freitag 30. Oktober 2009, 12:36

Habe mir Tonbeispiele angehört - enttäuschend. Angeblich verbesserte Bässe, ich finds nur dumpf und hallig, was ich bei Mikro-Aufnahmen hasse.
Das Zoom scheint etwas rauschig zu sein. :alk:
Ansonsten kann ich deine Argumentation nachvollziehen, aber das Olympus bietet für seinen Preis (teurer als das H4n :wah: ) zu wenig Ausstattung. Da zahlt man wohl für die Miniaturisierung. Wem das wichtig ist - ok. Ist mir normal auch sehr wichtig, aber wenn so viele Abstriche dabei rauskommen... :roll:

Keiner scheint das H4n zu haben hier... :(


Seid ihr Schafe? - Warum lasst ihr euch dann scheren?

Benutzeravatar
Wulli
MD-Veteran
MD-Veteran
Beiträge: 8727
Registriert: Mittwoch 18. Dezember 2002, 12:34

Re: neuer recorder zoom h4n

#19 Ungelesener Beitragvon Wulli » Samstag 7. November 2009, 00:06

Hhhmmm, kennt wenigsten jemand eine(n), der jemanden kennt, der das H4n besitzt und was dazu sagen kann? :zwinker:


Seid ihr Schafe? - Warum lasst ihr euch dann scheren?

Cyberbio
MD-Amateur
MD-Amateur
Beiträge: 65
Registriert: Freitag 6. Oktober 2006, 16:05

Re: neuer recorder zoom h4n

#20 Ungelesener Beitragvon Cyberbio » Montag 9. November 2009, 08:28

Sorry, nein.

Den H4 ja, aber den "neuen" nicht. Mich persönlich würde aber eher der M10 von Sony interessieren...


_______________________________________
Edirol R09 HR / Sony MZ-RH1 + SP-CMC-8 (low sens modded) cards/omnis/hypercards + SP-SPSB-11
Sony MZ-RH1 + STC-11 + SP-SPSB-11
Sharp MD-MS701 + Sony PCM 62 / Sony DS70P


Zurück zu „Alternativen zur (Hi-)MD“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste