Sony MDS-JA555ES liest keine bespielten MD's

Standgeräte

Moderatoren: Maddin, Team

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Philmop
MD-NeuUser
Beiträge: 15
Alter: 33
Registriert: Montag 29. Januar 2018, 12:01

Sony MDS-JA555ES liest keine bespielten MD's

#1 Ungelesener Beitragvon Philmop » Montag 29. Januar 2018, 12:32

Einen wunderschönen in die Runde. Ich kenne euer Board schon einige Jahre und hab immer wieder mal was nachgelesen, aber mich nie Angemeldet. Jetzt brauche ich aber mal eure Hilfe. Ich Sammel seid einigen Jahren Sony ES Komponenten. Mir fehlte aus einer Serie immer der MDS Player. Im Dezember bin ich über Ebay Kleinanzeigen fündig geworden (mal kein total überzogener Preis, im Anbetracht das der Gebraucht Preis deutlich über den Neupreis liegt).
Lange rede kurzer Sin, das Gerät wurde als funktionsfähig verkauft aber mit dem Vermerk,........ Dachbodenfund, habe davon keine Ahnung. :roll: Wer glaubt................

Fehlerbeschreibung:

Gekaufte Alben spielt das Gerät ohne Probleme ab. Sobald man eine selbst bespielte Disc einlegt, meldet der MDS-JA555ES das die Disc leer ist. Das Aufnehmen funktioniert Analog auch ohne Probleme. In meinem Sony MZ-R30 kann ich diese ohne Probleme Abspielen.

Bis jetzt gemacht:

Meine erste Vermutung. Laser nicht mehr 100%, da ich angenommenhabe er sei Trüb. Und die selbstbespielten nicht genug licht refektieren. Habe also den Pickup ersetzt, leider ohne Erfolg.


Ich habe das Service Manual vor mir liegen. Jetzt wollte ich mich an die einstellung der Spannung vom Pickup wagen. Habe das aber noch nie gemacht, vielleicht gibt es ja von euch Tips. Zweiter Fehler ist das die Digitaleingänge vermelden das kein Signal anliegt. Ich habe den IC404 im verdacht, den zu tauschen ist kein problem. Man bekommt ihn auch ohne weiteres. Nur muss dafür erst mal Fehler ein behoben werden. Heute abend wenn ich die Spannung vom Pickup noch überprüfen und gegebenfall einstellen. Sonst bin ich am ende meines Latines...........
Ich sage schon mal Danke :top:


Sony ES was sonst! :sound:

Benutzeravatar
Philmop
MD-NeuUser
Beiträge: 15
Alter: 33
Registriert: Montag 29. Januar 2018, 12:01

Re: Sony MDS-JA555ES liest keine bespielten MD's

#2 Ungelesener Beitragvon Philmop » Montag 29. Januar 2018, 18:19

Ich habe gesehen das es wohl eine Platine gibt die man in den Service Stecker steckt um besser die Pickup Spannung zu messen. Hat jemand eine Ahung wo man soetwas bekommt? Eine Disc die die Laserstärke misst wird schwer zu bekommen sein. Davon mal abgesehen beim MDS-JA555ES schwer zu nutzen da er ja eine Lade hat und die Disc nicht eingeschoben wird. Sprich Kabel und so.


Sony ES was sonst! :sound:

Benutzeravatar
Späteinsteiger
Administrator
Administrator
Beiträge: 3270
Registriert: Samstag 26. Januar 2008, 17:35

Re: Sony MDS-JA555ES liest keine bespielten MD's

#3 Ungelesener Beitragvon Späteinsteiger » Mittwoch 31. Januar 2018, 22:22

Hallo Philmop,
Du wirst Dich wohl ein wenig gedulden müssen, die wenigen aus dem Forum, die schon ein JA555ES selbst repariert haben, werden nicht mehr so oft hier nach dem Rechten sehen.

Grüße
Späteinsteiger



Benutzeravatar
Philmop
MD-NeuUser
Beiträge: 15
Alter: 33
Registriert: Montag 29. Januar 2018, 12:01

Re: Sony MDS-JA555ES liest keine bespielten MD's

#4 Ungelesener Beitragvon Philmop » Donnerstag 1. Februar 2018, 08:04

Guten Späteinsteiger,
Ich habe ja keine Stress. Ich fände es halt schade wenn der Player tot ist. Das Komische habe noch nie von meinem Fehler gelesen. Egal welcher Player.


Sony ES was sonst! :sound:

Onkel Fritz
MD-Einsteiger
MD-Einsteiger
Beiträge: 45
Registriert: Dienstag 26. April 2016, 14:14

Re: Sony MDS-JA555ES liest keine bespielten MD's

#5 Ungelesener Beitragvon Onkel Fritz » Donnerstag 1. Februar 2018, 17:49

Die Fehlerbeschreibung ist mir nicht so ganz klar: Aufnahme über den analogen Eingang läuft ohne Fehlermeldung ab. Nach dem Auswerfen und Wiedereinlesen der MD wird auf dem JA555 Blank Disk angezeigt, auf einem anderen Gerät aber die gerade getätigte Aufnahme angezeigt und abgespielt? Daraufhin wurde der Laser getauscht, der Fehler tritt aber weiter auf?

Was die Störung mit den Digitaleingängen angeht, bist du sicher, dass der Chip defekt ist? Wurden die Spannungen an den Pins gemessen und mit den Werten im SM verglichen?



Benutzeravatar
Philmop
MD-NeuUser
Beiträge: 15
Alter: 33
Registriert: Montag 29. Januar 2018, 12:01

Re: Sony MDS-JA555ES liest keine bespielten MD's

#6 Ungelesener Beitragvon Philmop » Freitag 2. Februar 2018, 09:51

Guten morgen Onkel Fritz.

Also Fehler ist genau so wie du schreibt. Wenn man an der Front eines der Digitalen Eingänge wählt und aufnahme Drückt, kommt gleich Fehler C71 für kein Digitales Signal. Da die Digitalen Eingänge alle auf den IC404 laufen und danach auf den IC405 (Input Wahlschalter) der aber funktioniert da ich die Eingänge Wählen kann, vermute ich das der IC404 defekt ist. Hab mal vom gleichen Fehler im Netz bei einem MDS-JA50ES gelesen. Analog funktioniert die Aufnahme auch.

Meinst du die Fehler hängen zusammen? Was hat sau komisch ist, das gekauftes Album läuft. Aber alle bespielten MD's als leer angezeigt werden. Egal von welchem Gerät bespielt.


Sony ES was sonst! :sound:

Onkel Fritz
MD-Einsteiger
MD-Einsteiger
Beiträge: 45
Registriert: Dienstag 26. April 2016, 14:14

Re: Sony MDS-JA555ES liest keine bespielten MD's

#7 Ungelesener Beitragvon Onkel Fritz » Freitag 2. Februar 2018, 20:29

Dieser Fehler ist mir bislang nicht untergekommen. Jedenfalls kann es nicht am Laser liegen. Da du kein Laserpowermessgerät zur Verfügung hast und vermutlich auch die anderen Justierungen nicht vorgenommen hast, die nach einem Laserwechsel gemacht werden sollen, empfehle ich, den alten Laser wieder einzubauen, da das Gerät auf diesen Laser abgestimmt wurde.

Anschließend würde ich folgende Tests machen:
1. Eine Aufnahme machen und prüfen, ob diese abgespielt wird, wenn die MD nicht erst ausgeworfen wird, d.h. bevor das Inhaltsverzeichnis geschrieben wird.
2. Im Testmodus die zuletzt abgespeicherten Fehlercodes auslesen.
3. Im Testmodus mit vorbespielter und selbstaufgenommner MD die Fehlerwerte prüfen (mit CPLAY MODE).
4. Wenn du eine fabrikneue MD zur Hand hast, dann auch mit CREC MODE in den drei Bereichen (IN, MID, OUT) jeweils wenige Minuten aufnehmen und anschließend mit CPLAY MODE die Fehlerwerte ansehen.

Den Fehler mit den Digitaleingängen würde ich zunächst als einen weiteren Fehler ansehen, der mit dem ersten nichts zu tun hat.



Benutzeravatar
Philmop
MD-NeuUser
Beiträge: 15
Alter: 33
Registriert: Montag 29. Januar 2018, 12:01

Re: Sony MDS-JA555ES liest keine bespielten MD's

#8 Ungelesener Beitragvon Philmop » Freitag 2. Februar 2018, 22:23

Onkel Fritz hat geschrieben:Dieser Fehler ist mir bislang nicht untergekommen. Jedenfalls kann es nicht am Laser liegen. Da du kein Laserpowermessgerät zur Verfügung hast und vermutlich auch die anderen Justierungen nicht vorgenommen hast, die nach einem Laserwechsel gemacht werden sollen, empfehle ich, den alten Laser wieder einzubauen, da das Gerät auf diesen Laser abgestimmt wurde.

Anschließend würde ich folgende Tests machen:
1. Eine Aufnahme machen und prüfen, ob diese abgespielt wird, wenn die MD nicht erst ausgeworfen wird, d.h. bevor das Inhaltsverzeichnis geschrieben wird.
2. Im Testmodus die zuletzt abgespeicherten Fehlercodes auslesen.
3. Im Testmodus mit vorbespielter und selbstaufgenommner MD die Fehlerwerte prüfen (mit CPLAY MODE).
4. Wenn du eine fabrikneue MD zur Hand hast, dann auch mit CREC MODE in den drei Bereichen (IN, MID, OUT) jeweils wenige Minuten aufnehmen und anschließend mit CPLAY MODE die Fehlerwerte ansehen.

Den Fehler mit den Digitaleingängen würde ich zunächst als einen weiteren Fehler ansehen, der mit dem ersten nichts zu tun hat.


Ich habe mir heute ein Kabel angefertigt womit ich die Laser Spannung einstellen kann. Das wollte ich am WE machen. Eine ganz neue MD habe ich leider nicht zur hand. Werde aber mal den Testlauf durchspielen lassen.

Danke schon mal im Vorraus.


Sony ES was sonst! :sound:

Benutzeravatar
Philmop
MD-NeuUser
Beiträge: 15
Alter: 33
Registriert: Montag 29. Januar 2018, 12:01

Re: Sony MDS-JA555ES liest keine bespielten MD's

#9 Ungelesener Beitragvon Philmop » Samstag 10. Februar 2018, 10:05

So ich habe gestern abend mit einem Freund zusammen bisschen was ausprobiert.

Als erstes haben wir mit der Laser Spannung experimentiert. Erst rauf gedreht, ohne Erfolg. Und danach auch mal runter gedreht, das hat dazu geführt das das Deck garkeine MD's mehr gelesen hat. Also wieder zurück gedreht.

Als zweites haben wir die Einstellungen alle auf Werkseinstellung zurück gesetzt. Hat auch nix geändert.

Als drittes haben wir eine Leere MD mit CREC MODE in den drei Bereichen (IN, MID, OUT) beschrieben. Und dach im CPLAY Mode ausgelesen. Das ganze haben wir mit den neuen und auch dem alten Laser gemacht. Im Servive Helft steht das diese Werte unter 200 sein sollen. Wenn man CPLAY ausführt kommt kurz ein Wert von 45-65 und geht dann wieder auf 00. Wenn man dann mit YES weiter geht (IN, MID, OUT) wiederholt sich das ganze. Erst wird IN angezeigt dann ein Zahlencode und die letzten zwei liegen zwischen 45 und 65. Dann geht es wieder auf 00.


Sony ES was sonst! :sound:

Onkel Fritz
MD-Einsteiger
MD-Einsteiger
Beiträge: 45
Registriert: Dienstag 26. April 2016, 14:14

Re: Sony MDS-JA555ES liest keine bespielten MD's

#10 Ungelesener Beitragvon Onkel Fritz » Sonntag 11. Februar 2018, 11:44

Mit Einstellungen auf Werkseinstellungen zurücksetzen ist vermutlich Ausführung der Funktion ADJ CLEAR gemeint? Wenn ja, dann war das keine so gute Idee, denn damit wurden nun alle Justierungen gelöscht, die auf den jeweiligen Laser vorgenommen wurden. Eigentlich muss jetzt der gesamte Justiervorgang, wie im SM beschrieben, neu durchgeführt werden.

Die Anzeige für die Fehlerwerte sieht wie folgt aus: C=XXXX AD=XX.
Wenn der Laser in Ordnung ist, dann sollte der Wert in dem vierstelligen Bereich etwa um 50 schwanken und der Wert nach AD kleiner als 2 sein, im Idealfall sollte dort 0 stehen.

Wurde mal geprüft, ob ein Track unmittelbar nach Aufnahme abgespielt wird, also bevor der TOC geschrieben wird?

Den im SM auf Seite 10 beschriebenen Aufnahmetest würde ich auch einmal durchführen. Wäre interessant zu sehen, ob auf der so beschriebenen MD dann ein Track erkannt wird.



Benutzeravatar
Philmop
MD-NeuUser
Beiträge: 15
Alter: 33
Registriert: Montag 29. Januar 2018, 12:01

Re: Sony MDS-JA555ES liest keine bespielten MD's

#11 Ungelesener Beitragvon Philmop » Sonntag 11. Februar 2018, 14:56

Also der erste Wert ist 7350 und egal mit welchem Laser. Da sind wir also sehr sehr weit von den 200 weg der zweite wert nach Ad ist 00.


Sony ES was sonst! :sound:

Onkel Fritz
MD-Einsteiger
MD-Einsteiger
Beiträge: 45
Registriert: Dienstag 26. April 2016, 14:14

Re: Sony MDS-JA555ES liest keine bespielten MD's

#12 Ungelesener Beitragvon Onkel Fritz » Sonntag 11. Februar 2018, 19:32

200 wäre auch noch zu hoch, 7350 ist der Maximalwert und bedeutet, dass nichts gelesen wird. Diesen Wert würde man auch bei einer fabrikneuen MD erhalten, auf der noch nie etwas aufgenommen wurde.

Wie hoch sind die Werte mit einer vorbespielten MD? Wenn die Laserpower halbwegs richtig eingestellt wurde, dann sollten die Werte deutlich unter 50 liegen. Ist das Fall, würde ich den Laser als Übeltäter ausschließen.

Um den Fehler aufzuspüren, müsste man den Signalweg, wie im SM dargestellt, verfolgen und u.a. am IC 101 bzw. den Testpunkten die Spannungen messen und mit den angebenen Werten vergleichen. Auch das Flachbandkabel vom Laser könnte in Frage kommen.
Alternativ könnte man das ganze Laufwerk bzw. das Board tauschen, wenn man denn an ein Spendergerät kommt.



Benutzeravatar
Philmop
MD-NeuUser
Beiträge: 15
Alter: 33
Registriert: Montag 29. Januar 2018, 12:01

Re: Sony MDS-JA555ES liest keine bespielten MD's

#13 Ungelesener Beitragvon Philmop » Dienstag 13. Februar 2018, 10:08

Onkel Fritz hat geschrieben:200 wäre auch noch zu hoch, 7350 ist der Maximalwert und bedeutet, dass nichts gelesen wird. Diesen Wert würde man auch bei einer fabrikneuen MD erhalten, auf der noch nie etwas aufgenommen wurde.

Wie hoch sind die Werte mit einer vorbespielten MD? Wenn die Laserpower halbwegs richtig eingestellt wurde, dann sollten die Werte deutlich unter 50 liegen. Ist das Fall, würde ich den Laser als Übeltäter ausschließen.

Um den Fehler aufzuspüren, müsste man den Signalweg, wie im SM dargestellt, verfolgen und u.a. am IC 101 bzw. den Testpunkten die Spannungen messen und mit den angebenen Werten vergleichen. Auch das Flachbandkabel vom Laser könnte in Frage kommen.
Alternativ könnte man das ganze Laufwerk bzw. das Board tauschen, wenn man denn an ein Spendergerät kommt.


Ich kann den Wert ja mal mit einer bespielten MD auslesen und mit der MD die läuft. Das Laufwerk war soweit ich weiß nur im MDS-JA555ES und im MDS-JA50ES verbaut. Ein Spenderlaufwerk zu bekommen wird schwer sein. Was mich halt wundert das halt die fertig bespielten Disc laufen. In der Anleitung habe ich das auch mit dem IC101 gefunden. Den zu tauschen wird aber schwer, zumindestens für mich. Der ist sau klein. :oerx: Und ich muss mal schauen ob man ihn noch bekommt.

Edit: hab ihn verwechselt. IC171. Ich weiß nicht in wie weit er dafür verantwortlich ist.


Sony ES was sonst! :sound:

Benutzeravatar
Philmop
MD-NeuUser
Beiträge: 15
Alter: 33
Registriert: Montag 29. Januar 2018, 12:01

Re: Sony MDS-JA555ES liest keine bespielten MD's

#14 Ungelesener Beitragvon Philmop » Dienstag 13. Februar 2018, 19:52

Ich habe den Cplay test nochmal mit einer bespielten MD und einem Gekauften MD Album ausgeführt.

Bei der bespielten ist der Wert auch bei 7350. Bei dem gekauften Album schwankt der Wert zwischen 0-9. Ich habe jemanden der mir IC tauschen kann. Den IC101 bekommt man auch recht gut.


Sony ES was sonst! :sound:

Onkel Fritz
MD-Einsteiger
MD-Einsteiger
Beiträge: 45
Registriert: Dienstag 26. April 2016, 14:14

Re: Sony MDS-JA555ES liest keine bespielten MD's

#15 Ungelesener Beitragvon Onkel Fritz » Mittwoch 14. Februar 2018, 13:34

Wenn man das Gerät umdreht und die Bodenplatte abschraubt, dann kann man den IC 101 prüfen, ohne das Laufwerk ausbauen zu müssen
Prüf mal als erstes, ob an den Testpunkten I und J ca. 1,7 V anliegen. Wenn nicht, dann liegt der Fehler am Flachbandkabel vom Laser.



Benutzeravatar
Philmop
MD-NeuUser
Beiträge: 15
Alter: 33
Registriert: Montag 29. Januar 2018, 12:01

Re: Sony MDS-JA555ES liest keine bespielten MD's

#16 Ungelesener Beitragvon Philmop » Mittwoch 14. Februar 2018, 15:12

Ok. Liegt die Spannung immer an? Oder muss eine Disc laufen?


Sony ES was sonst! :sound:

Benutzeravatar
Philmop
MD-NeuUser
Beiträge: 15
Alter: 33
Registriert: Montag 29. Januar 2018, 12:01

Re: Sony MDS-JA555ES liest keine bespielten MD's

#17 Ungelesener Beitragvon Philmop » Mittwoch 14. Februar 2018, 15:33

Also das messen ist nicht so einfach. Da das MD Deck wenn es auf dem Kopf liegt keine MD abspielt. Und auf der Seite springt die Disc. Ich Messe nur minVolt.


Sony ES was sonst! :sound:

christian
MD-Einsteiger
MD-Einsteiger
Beiträge: 48
Registriert: Samstag 27. September 2003, 03:27

Re: Sony MDS-JA555ES liest keine bespielten MD's

#18 Ungelesener Beitragvon christian » Montag 19. Februar 2018, 22:28

Hallo

Das oben beschriebene Fehlerbild kenne ich vom JA3ES.
Dort befindet sich auf dem Laufwerks-Print ein winziger Potentiometer, der
zur Einstellung der EF-BAL dient.
Anmerkung: Beim JA555ES sind sämtliche Einstellungen ausschließlich im Servicemode
durchführbar. Ein EF-BAL Potentiometer ist also nicht vorhanden.

Eine falsche Einstellung der EF-BAL kann beim JA3ES folgende unterschiedliche Fehlerbilder bewirken:

a) Tonaussetzer während der Wiedergabe
oder
b) Nach getätigter Aufnahme: Disc Error
oder
c) Das Gerät ist mit sich selbst nicht mehr kompatibel. Das heißt: Obwohl Fremdaufnahmen
abspielbar sind, geht das Gerät bei Eigenaufnahmen auf "Disc Error" (Die Eigenaufnahmen
sind aber auf Fremdgeräten problemlos abspielbar.).

(Nur der Vollständigkeit halber:
Beim JA3ES muß die korrekte Einstellung der EF-BAL sehr penibel erfolgen. Der korrekte Einstellbereich
ist äußerst schmal und umfaßt nur wenige Winkelgrade des Potentiometers (Sobald man außerhalb
des zulässigen (sehr schmalen) Einstellbereichs gerät, fährt die Laser-Einheit an den Anschlag.)
Vor dem Verstellen des Potentiometers ist also eine exakte Markierung mittels Lupe und schwarzem
Edding unerläßlich.)

Gruß
Christian



Benutzeravatar
Philmop
MD-NeuUser
Beiträge: 15
Alter: 33
Registriert: Montag 29. Januar 2018, 12:01

Re: Sony MDS-JA555ES liest keine bespielten MD's

#19 Ungelesener Beitragvon Philmop » Dienstag 20. Februar 2018, 09:57

Hi Christian,

ich werde dem mal nachgehen. Nur Spielt mein 555ES ja MD ab, aber leider nur gekaufte Alben. Bei allen andern sagt er das die Disc leer ist. Keine fehlermeldung nichts.


Sony ES was sonst! :sound:

christian
MD-Einsteiger
MD-Einsteiger
Beiträge: 48
Registriert: Samstag 27. September 2003, 03:27

Re: Sony MDS-JA555ES liest keine bespielten MD's

#20 Ungelesener Beitragvon christian » Dienstag 20. Februar 2018, 16:33

Leider ist es schon viel zu lange her, daß ich mich intensiv mit MD-Decks beschäftigt habe.
Es wäre jedoch durchaus möglich, daß der JA3ES bei obigem Beispiel c) anstatt "Disc Error"
"Blank Disc" angezeigt hat.

Gruß
Christian




Zurück zu „Decks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste