Gerät der Woche

Standgeräte

Moderatoren: Maddin, Team

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Späteinsteiger
Administrator
Administrator
Beiträge: 3244
Registriert: Samstag 26. Januar 2008, 17:35

Re: Gerät der Woche

#81 Ungelesener Beitragvon Späteinsteiger » Samstag 11. Februar 2017, 18:17

Wulli hat geschrieben:Wie mir berichtet wurde, hatte dieser User einen stahlblauen AIWA AM-F65

Nur ein F65, das ändert ja eigentlich alles! :mecker: Und sowas saß mit uns an einem Tisch. :oerx:
und er war sich nicht sicher, ob der als Eintrittskarte überhaupt ausreichte. Denn im Vorfeld wurden von Admin-Seite her Sony MZ-1 als Minimum (!) gefordert. :wah: Soviel zum sozial-deklassierenden Druck durch die Foren-Führung...

Aber sicher doch: wer will sich schon mit dem Pöbel gemein tun, der keine Minidisc kennt! Stell' Dir vor, es hätte sich einer mit einem mp3-Player ausgewiesen. :hair: Wir sind nun einmal eine Elite! Und daß das so bleibt, dafür müssen letztlich die Admins sorgen (auch das steht in unserer Dienstaufgabenbeschreibung, § 722, Abs. 15f). :zwinker:



pcpanik
MD-Anhänger
MD-Anhänger
Beiträge: 207
Alter: 41
Registriert: Dienstag 17. Januar 2017, 18:48

Re: Gerät der Woche

#82 Ungelesener Beitragvon pcpanik » Mittwoch 15. Februar 2017, 19:32

Gerät der Woche ... okay, in dieser Woche kam mein MDS-JB730QS und ich bin hin und weg. :-) Erinnert mich an mein damaliges JE700. Träum ...
Muss ich dazu jetzt noch was schrieben? Ihr kennt das ja sicher alle in und auswendig... :cool:


Biete Weltuntergansbomben zum Einkaufspreis*
*Kann Spuren von Pizzazium-Infinionit enthalten

Benutzeravatar
Wulli
MD-Veteran
MD-Veteran
Beiträge: 8641
Registriert: Mittwoch 18. Dezember 2002, 12:34

Re: Gerät der Woche

#83 Ungelesener Beitragvon Wulli » Mittwoch 15. Februar 2017, 21:33

pcpanik hat geschrieben:Muss ich dazu jetzt noch was schreiben? Ihr kennt das ja sicher alle in und auswendig... :cool:

Och, man liest immer mal wieder gerne Lyrik. Besonders dann, wenn man krank ist und vollgepumpt mit Antibiotikum. Also tu dir keinen Zwang an ... :zwinker:


Seid ihr Schafe? - Warum lasst ihr euch dann scheren?

pcpanik
MD-Anhänger
MD-Anhänger
Beiträge: 207
Alter: 41
Registriert: Dienstag 17. Januar 2017, 18:48

Re: Gerät der Woche

#84 Ungelesener Beitragvon pcpanik » Mittwoch 15. Februar 2017, 21:57

Weiterhin gute Besserung an Dich. ;-)
Wenn Du Langeweile hast und was mit Fotografie anfangen kannst besuch mal meinen YouTube Kanal. ^^ (pcpanik)

Ich muss sagen, macht man die Geräte auf, stellt man erst mal fest, im JB730 ist noch mehr Luft, als im JE530.
Das Gehäuse ist insgesamt höher, das Laufwerk sitzt dafür unterhalb des Displays und schaut bei mir wie Neu aus.
Ich habe dennoch mal alle beweglichen Teile dünnst nachgefettet. Aber auch der Rest des Decks kam in fantastischem Zustand an. Leider ohne BA und natürlich fehlten die Stöpsel in den TOSLINK Anschlüssen.
Offenbar sind es die Kleinigkeiten, die für das "B" und "QS" im Namen sorgen. Die Füße sind durchgängig gummiert, die analogen Anschlüsse vergoldet, und im innern wurde der Leitung zum Kopfhörer ein Ferritkern spendiert.
Was mir richtig gut gefällt ist der Drehregler um die Aufnahmelautstärke schnell einzupegeln, obwohl mir im digitalen Betrieb noch kein Grund begegnet ist an 0,0 etwas zu ändern.
Auch wenn neue CDs und insbesondere Remastered-Versionen alter Klassiker leider dem Loudness-War zu Opfer fallen, habe ich bei meinen bisherigen Aufnahmen noch kein Clipping festgestellt und die Anzeige für "Over" leuchtet auch nie auf. Mir ist bekannt, dass bei Komprimierung der Pegel etwas steigt, aber wie gesagt, ich habe bisher nichts Negatives bei den Aufnahmen mit den Decks festgestellt.
Die Eingabe der Texte ist mit der großen Fernbedienung insofern besser, als dass die Zeichen automatisch weiter rutschen.
Aber ich habe mich schon so an die 3x Belegung der schmalen Fernbedienung gewöhnt dass ich erst mal eine menge Mist schreibe. ^^

Wie ich erfahren habe, hat ein guter Bekannter von mir ebenfalls ein JB730 Deck. Für Ersatz wäre also gesorgt, lach. Aber noch ist er nicht so weit sich von seinem MiniDisc Besitz zu trennen. Im Gegenteil habe ich ihn mit meinen Recordern und Decks wieder heiß gemacht.
Mir gefällt das JB730 jedenfalls sehr gut und ich freue mich nun auf viele weitere Type-R Aufnahmen. Das JE530 werde ich ins Arbeitszimmer stellen und am iMac anschließen, damit ich nicht immer den R909 für die Aufnahme von Konzerten nutzen muss - obwohl ... ja, obwohl bei meinen ganzen Hörversuchen im Augenblick der R909 vorne lag, was aber auch der Quelle geschuldet sein kann. Denn der R909 wird vom iMac per Behringer U-CONTROL UAC222 befeuert. Einen Klanglichen Unterschied zwischen JE530 und JB730 dürfte es wohl kaum geben.
Ich denke, ich habe nun "meine" kleine Sammlung an Geräten zusammen, die ich nutzen will.

An einem N707 arbeite ich noch. :-)


Biete Weltuntergansbomben zum Einkaufspreis*
*Kann Spuren von Pizzazium-Infinionit enthalten


Zurück zu „Decks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste