Immer weniger mp3-Player werden verkauft

Neuigkeiten im Bereich der (Hi-)MD

Moderator: Team

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
sinus
MD-Experte
MD-Experte
Beiträge: 811
Alter: 35
Registriert: Donnerstag 14. August 2008, 14:01

Re: Immer weniger mp3-Player werden verkauft

#21 Ungelesener Beitragvon sinus » Donnerstag 1. Juli 2010, 09:34

Also wenn ich mir nen neuen Portablen holen sollte, muss der mindestens FLAC beherrschen. Was anderes kommt nicht in die Tüte. ATRAC und MP3 können mir da gestohlen bleiben.


Let's hope you never leave old friend / Like all good things on you we depend / So stick around cos we might miss you / When we grow tired of all this visual

Benutzeravatar
Lessi
MD-Elite
MD-Elite
Beiträge: 1229
Alter: 53
Registriert: Sonntag 23. November 2008, 00:58

Re: Immer weniger mp3-Player werden verkauft

#22 Ungelesener Beitragvon Lessi » Sonntag 4. Juli 2010, 00:12

Wat?
Wat is denn nu FLAC schon wieder???

Ich werd' langsam alt.........schrumpel

Gruß,
Bild
Lessi


Und eine Stimme sprach zu mir: "Lächle und sei fröhlich, denn es könnte schlimmer kommen..."
Und ich lächelte, und ich war fröhlich...und es kam schlimmer

Benutzeravatar
Numinos
technischer Administrator
technischer Administrator
Beiträge: 2060
Registriert: Montag 27. Februar 2006, 01:34

Re: Immer weniger mp3-Player werden verkauft

#23 Ungelesener Beitragvon Numinos » Sonntag 4. Juli 2010, 12:44

FLAC ist ein verlustfreier Audio-Codec, welcher den PCM-Datenstrom unberührt in einen Container packt, der rund zur Hälfte weniger an Speicher frisst, als das originale WAV. Du kannst es mit einem WAV im ZIP-Archiv vergleichen, nur dass eine effektivere Kompression stattfindet und die Datei zudem getagged werden kann (Interpret, Titel, Album, sogar ReplayGain, etc...)

Zudem ist FLAC OpenSource, also frei von jeglichen Patenten und auf nahezu jedem System portierbar.
Siehe deutschen Wikipedia-Artikel zu FLAC.


Grüße btw. :P


~ MiniDisc zu Hause: AKG K601 verstärkt durch Bravo Audio Ocean am Sony MDS-JB930QS mit zuschaltbarem Sony SEQ-411
- sekundär: AKG K240 Monitor 600Ohm verstärkt durch Musical Fidelity V-CAN II am Kenwood DMF-3020
Plattenspieler: Sony PS-LX250H
Kompaktkassetten-Deck: Denon DR-M11


~ MiniDisc mobil: AKG K450 am Sharp MD-DR470 bzw. :himd: mit Sony MZ-RH1/Sony MZ-NH900
- sekundär Sony Vaio Pocket VGF-AP1L


Warum MD? * Ich rette verlorene MD-Aufnahmen! * QHiMDTransfer statt SonicStage


Letzte Profil-Aktualisierung: 11.02.2017

Benutzeravatar
djtechno
MD-Guru
MD-Guru
Beiträge: 18784
Registriert: Freitag 31. Mai 2002, 13:12

Re: Immer weniger mp3-Player werden verkauft

#24 Ungelesener Beitragvon djtechno » Montag 10. Januar 2011, 22:19

Icvh nutze unterwegs den sharp 580 für minidisc-musik
mein lg gt540 nutze ich für mobiles webradio.

das gt540 klingt nicht so gut wie der sharp 580,die quali ist aber dennoch absolut in ordnung :top:
mp3s habe ich nicht auf dem gerät, für festgespeicherte musik habe ich ja meinen sharp 580


Minidisk forever. :top: Never mind, Press Rewind. Dinge, die die Welt nicht braucht: Apple IPHONE/IPAD, Lebensmittelspekuanten, Bankenrettungen und Harz4-Reform,Kim-Jong-Un,Politiker die reden, statt zu handeln

Benutzeravatar
jouse.
MD-Einsteiger
MD-Einsteiger
Beiträge: 34
Registriert: Mittwoch 17. März 2010, 10:00

Re: Immer weniger mp3-Player werden verkauft

#25 Ungelesener Beitragvon jouse. » Dienstag 18. Januar 2011, 12:56

Weil hier oft MD beim joggen erwähnt wurde:

Ich benutze seitdem ich die MD kennengelernt habe (2002) nur noch MD für unterwegs, egal wo hin ich gehe, falls ich Musik mitnehmen will. Immer wieder jedoch wird das pausiert, wenn ich meine Tape-Phase habe :D dann gehen eben diverse "echte" Walkmen mit :D

Aber beim joggen hab ich gemerkt, dass die MD ihre Grenze erreicht...

Obwohl ich schon 3 Recorder ausprobiert habe, kam es immer wieder zu Aussetzern, auch bei neuen MDs! Ist das normal? Wurde die MD nicht gerade für ihre Stabilität und ihre langen Anti-Shock-Zeiten beim Joggen beworben?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Es kommt zwischendurch immer wieder zu Aussetzern, während der Track weiterläuft...es ist nur einige Sekunden Stille...bis es irgendwann wieder einsetzt...was natürlich unheimlich stört beim Joggen, wenn man einen Rhythmus hat und die Musik als Unterstützung nimmt.



Benutzeravatar
Langnase
MD-Forenbewohner
MD-Forenbewohner
Beiträge: 5405
Alter: 57
Registriert: Sonntag 19. März 2006, 22:53

Re: Immer weniger mp3-Player werden verkauft

#26 Ungelesener Beitragvon Langnase » Dienstag 18. Januar 2011, 19:30

Laß uns mal bei "PORTABLES" weitermachen und verrate uns welche Geräte du benutzt.
Ich jogge zwar nicht, böh das ist ja anstrengend! :oops: :)


Wer mit der Herde zieht sieht nur Ärsche

Benutzeravatar
jouse.
MD-Einsteiger
MD-Einsteiger
Beiträge: 34
Registriert: Mittwoch 17. März 2010, 10:00

Re: Immer weniger mp3-Player werden verkauft

#27 Ungelesener Beitragvon jouse. » Dienstag 18. Januar 2011, 20:41

Langnase hat geschrieben:Laß uns mal bei "PORTABLES" weitermachen und verrate uns welche Geräte du benutzt.
Ich jogge zwar nicht, böh das ist ja anstrengend! :oops: :)


Okay :D und wo genau? :) Gibts da schon nen Thread dazu?



Benutzeravatar
Langnase
MD-Forenbewohner
MD-Forenbewohner
Beiträge: 5405
Alter: 57
Registriert: Sonntag 19. März 2006, 22:53

Re: Immer weniger mp3-Player werden verkauft

#28 Ungelesener Beitragvon Langnase » Dienstag 18. Januar 2011, 21:12

Mach doch einfach einen auf :!:


Wer mit der Herde zieht sieht nur Ärsche

Benutzeravatar
doug
MD-Liebhaber
MD-Liebhaber
Beiträge: 287
Alter: 44
Registriert: Donnerstag 20. Januar 2005, 20:16

Re: Immer weniger mp3-Player werden verkauft

#29 Ungelesener Beitragvon doug » Freitag 11. Februar 2011, 10:36

Moin,

bei mir ist es so, dass ich fast ausschliesslich einen MD Porty nutze, aber nicht aus "alter Verbundenheit" oder wegen der Qualität, sondern weil er besonder praktisch ist. Unterwegs höre ich meist Hörbücher (die, wenn ich sie nicht selber geripped habe, häufig eine schlechterer Tonqualität haben) und wenn ich diese dann mitten in einem Kapitel unterbreche, fängt der MD Player beim nächsten Einsatz genau an dieser Stelle wieder an. Selbst wenn der Akku leer ist oder die Batterie getauscht werden muss, der MD Player "merkt" sich die Stelle. Dazu ist der iPod (den meine Freundin irgendwann mal unbedingt haben musste) leider nicht in der Lage, dieser vergisst relativ schnell die letzte Position, und bis man dann bei einem längeren Kapitel die richtige Stelle gefunden hat....
Der iPod liegt nun schon seit sehr langer Zeit irgendwo in einer Schublade und wird nicht mehr genutzt (ein Verkauf lohnt sich nicht mehr).
Zum Musik hören (unterwegs bzw. beim Sport) verwende ich ab und an auch mein Mobiltelefon, wobei mich aber der benötigte Adapter stört. Die Soundqualität ist dabei nicht wirklich entscheidend, denn wenn ich beim Sport bin oder mich sonst irgendwie bewege kann ich eh keinen Unterschied feststellen.
Einen mp3-Player habe ich selber noch nie besessen und ich glaube auch nicht, dass ich mir jemals einen kaufen werde, mein Mobiltelefon reicht da vollkommen aus.

[zum Thema Mobiltefon: für mich ist es in erster Linie auch ein Telefon, aber ich finde es schon sehr praktisch, so viele Dinge in einem Gerät zu haben. Beim Sport (oder aber auch einfach nur in der Stadt) würde ich nie nen Telefon, MD/MP3 Player, Fotoapparat, Terminplaner und nen Netbook mitnehmen. Natürlich ist das Mobiltelefon kein Ersatz, aber in vielen Situation sehr praktisch und vollkommen ausreichend.]



Peter Berlin
MD-NeuUser
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 20. Juli 2011, 12:29

Re: Immer weniger mp3-Player werden verkauft

#30 Ungelesener Beitragvon Peter Berlin » Mittwoch 20. Juli 2011, 12:37

bei den meisten smartphones ist ein mp3 player eingebaut. smartphones sind aber im vergleich zu mp3 playern sehr schwer und unbequem zu transportieren. ich habe ein nexus s, habe es aber noch nie zum Abspielen von Musik genutzt.

vielleicht tritt gerade eine marktsättigung bei konventionellen geräten ein. die zukunft liegt wohl eher bei geräten mit mobiler internetverbindung. so könnte man seine videos, musik tracks etc. direkt streamen. interessant wäre das z.b. auch, um sich internet radio anzuhören.



Benutzeravatar
antiMD
MD-Amateur
MD-Amateur
Beiträge: 130
Alter: 28
Registriert: Sonntag 31. Juli 2011, 02:35

Re: Immer weniger mp3-Player werden verkauft

#31 Ungelesener Beitragvon antiMD » Montag 1. August 2011, 11:17

internet radio gibt es bereits auf smartphones =) zum live streamen

ich habe ein HTC desire HD und auch das hatt einen mp3 player eingebaut und eigentlich gute einstellungs möglichkeit des equalisierers =)..

dennoch kommt die qualtität nicht an md rann..=)

darüber ist es mir auch zuwieder meine musik einfach nur als datei zu haben anstatt auf hardware ..

was ich aber sagen kann..mp3 player extern braucht man nicht mehr dafür sind smartphones zu praktisch die können mehr und für mp3 fetischisten ist es die perfekte möglichkeit, cool wäre mal ein handy mit md fach :D

grüße

anti


Sony:mz-NH1, mz-500, mz-e900
Sharp:MT-190

Benutzeravatar
Späteinsteiger
Administrator
Administrator
Beiträge: 3280
Registriert: Samstag 26. Januar 2008, 17:35

Re: Immer weniger mp3-Player werden verkauft

#32 Ungelesener Beitragvon Späteinsteiger » Montag 1. August 2011, 18:21

antiMD hat geschrieben: cool wäre mal ein handy mit md fach :D

grüße
anti


Dann würde sogar ich mir so ein Teil kaufen; bisher lebe ich ganz gut, ohne immer mobil erreichbar sein zu müssen.

Grüße
Späteinsteiger



Benutzeravatar
Langnase
MD-Forenbewohner
MD-Forenbewohner
Beiträge: 5405
Alter: 57
Registriert: Sonntag 19. März 2006, 22:53

Re: Immer weniger mp3-Player werden verkauft

#33 Ungelesener Beitragvon Langnase » Montag 1. August 2011, 22:56

Ich habe ein Seniorenhandy (Doro) weil ich verdammt noch mal nur damit telefonieren will! :)


Wer mit der Herde zieht sieht nur Ärsche

Benutzeravatar
bo0zZe
MD-Elite
MD-Elite
Beiträge: 1268
Registriert: Sonntag 31. Januar 2010, 18:37

Re: Immer weniger mp3-Player werden verkauft

#34 Ungelesener Beitragvon bo0zZe » Dienstag 2. August 2011, 00:33

lol .. und ikch alter hase überlege mir n iphone4 zu kaufen :D obwohl ich meine tasten auf dem N95 eigtl so mag.
Ich muss dazu sagen das einige Bekannte mir vids gezeigtb haben vom ip4 zB 1Reihe bei nem Gentleman concert wo es absolut keine verzerrung gab. WoW sage ich da... da smache ich mit nem pre und juten mics gerade mal. naja mal sehen is halt schwer teuer das jerät.Aber zum musik hören bääh das isn telefon kein walkman.Auch wenns nen 3,5mm klinke hat wie mien handy.
Sowas is newschool und das is dann nich meins... lasss das mal die kiddies machen mit ihren youtube downloads.

:zensiert: :baeh:


:Himd:6 x NH 600 - 5x NH700 - 2 x NH900 - 2x NH1 - 3x RH910 - RH10 - 2x DH10P - 4x RH1 & 1x M200- - MZ-EH930 - MZ-NH3D
Sony zuviele :D
Sharp DR420 - DR470 - 4x DR580 - MD-DS70

Benutzeravatar
antiMD
MD-Amateur
MD-Amateur
Beiträge: 130
Alter: 28
Registriert: Sonntag 31. Juli 2011, 02:35

Re: Immer weniger mp3-Player werden verkauft

#35 Ungelesener Beitragvon antiMD » Dienstag 2. August 2011, 01:06

so siehts aus ^-^ teflonieren is wichtig beim teflon =)

gute musik ist ja nich = laute musik

sondern gute musik ist = geniale akustik =)

diese yt loads schrecklich v.v die gehören sowat von unter die erde =(..

einfach von ner guten platte recorden wie ich oder von ner guten cd und schon hatt man was feines fürs trommelfell =)

mfg


Sony:mz-NH1, mz-500, mz-e900
Sharp:MT-190


Zurück zu „News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste