Weihnachts-Vorfreude-Thread

Diskussionen abseits der MD-Technik, just for fun!

Moderatoren: TM, Hannibal, bomberbier, Team

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Einsteiger
MD-Forenbewohner
MD-Forenbewohner
Beiträge: 5304
Alter: 44
Registriert: Freitag 28. Januar 2005, 14:15

Re: Weihnachts-Vorfreude-Thread

#241 Ungelesener Beitragvon Einsteiger » Dienstag 5. Dezember 2017, 16:18

Wulli hat geschrieben:War etwas provokant von mir :zwinker: aber "Quatsch" schreib ich eigentlich nie :!: *hüstl* - Wo ich wohne (und auch sonst wo), gibt es sehr wohl viel Islam und in den Schulen trauen sich die Lehrer keine Weihnachtslieder mehr zu singen, da es manche Kinder verstören könnte... *längeranhaltendesGehüstl* -

Ist das vorauseilender Gehorsam eines unaufgestellten neuen Gesetzes? Wo wir selbstbewußt unsere Werte und Traditionen vertreten, kriegt auch kein Islam den Fuß in die Tür.
Liegt da vielleicht auch schon ein Traditions- und christl. Kulturverlust vor?
Wulli hat geschrieben:Kulturvergessenheit im Osten, hhhmm... schon noch manchmal ne eigene Welt. Wenn man sich anschaut, dass manche Gemeinden im Osten von NeoNazis quasi beherrscht werden, die regional Strukturen aufbauen und nahezu ungebremst (!) erstaunliche Hetz-Umzüge veranstalten können, dann konvertier ich schon lieber zum Islam (!) und frag mich, ob das nur Kulturvergessenheit ist... -

Sicher nicht, da kommt ein gerüttelt Maß an Xenophobie mit (es gibt ja kaum Fremde) und das Gefühl, daß das Leben nichts wert ist und vor 1990 war. Da müssen die Schwächeren ran. Und " die da oben " weg. In dem Punkt hat die Vereinigung versagt. Zudem wurde das platte Land jeglicher Infrastruktur beraubt.
Und das sog. Bürgertum fehlt, viele besser ausgebildete sind in Großstädte und die gebrauchten Bundesländer abgewandert. Dann werden gesellschaftliche Tabus (Ressentiments, Antisemitisches) einfach ausgesprochen, die du vielleicht bei Euch nur nach dem 10. Bier hörst. ;

So einfach ist es nicht. Hier war eine NPD Hochburg und doch gab es ein sehr aktives Netzwerk, das vor zwei Jahren Neuankömmlinge begleitet hat. Das gab es auch eine Adventsfeier mit Krippenspiel. Sie sollten ja sehen, wie hier Weihnachten gefeiert wird. Der N P D war das Wasser abgegraben, es gab keine lauten Kundgebungen.
Wulli hat geschrieben:Ist jetzt aber ein eigenes Thema, evtl. für einen "KulturThread", da die braune Problematik im Weihnachtsvorfreude-Thread nichts zu suchen hat.


Feiert Weihnachten, dann haben die ....ismen keine Chance !


Sharp 4xMD-MS722;
Sony MZ-B10, MZ-S1
MZ-NH600b, MZ-NH700b, MZ-NH900s, MZ-NH1
MZ-RH10s
MZ-RH1b
Sony MDS-JB940QS/S und MXD-D4/B, Pioneer MJ-L5

Benutzeravatar
Wulli
MD-Veteran
MD-Veteran
Beiträge: 8705
Registriert: Mittwoch 18. Dezember 2002, 12:34

Re: Weihnachts-Vorfreude-Thread

#242 Ungelesener Beitragvon Wulli » Sonntag 10. Dezember 2017, 16:56

Die "-ismen" sind nicht irgendwelche spinnerten Wortspiele, die man mal so eben wegpusten oder wegfeiern :) kann. Kapitalismus ist die ökonomische Struktur unseres Wirtschaftssystems. In ihm kann man nur mit Kapital wirklich reich werden (Ausnahmen: paar Künstler, Schauspieler und Sportler). Alle anderen bekommen nur eine Art Aufwandsentschädigung, bezahlt nach der jeweiligen ArbeitsZEIT, aber nicht nach dem WERT ihrer Arbeit. Dieses System ist deshalb grundsätzlich und von vornherein nur orientiert an der Vermehrung des investierten Kapitals, also un-menschlich und un-gerecht. Es produziert Klassen, große Unterschiede im Abschöpfen des Ertrags der gesellschaftlichen Arbeit (unter 10% der Bevölkerung besitzen 70% des Vermögens!) und immer wieder auch Krieg. Krieg deshalb, weil das System nationale und internationale Spannungen (Konkurrenzsystem) erzeugt und weil Krieg auch ein erstklassiges, profitables Geschäft ist für die Hersteller von Kriegsgütern. Diese Leute sind am Erhalten und an der Neuentwicklung von Konflikten geradezu interessiert. Da sie nicht nur Geld/Kapital besitzen, sondern auch Medien und viel Einfluss (höflich formuliert) auf die Politik haben, funktioniert das auch.

Alle diese strukturellen Gegebenheiten und Prozesse mit dem Feiern von Weihnachten in Grenzen halten zu wollen, ist schon eine sehr kindliche Vorstellung.
Nichts gegen Kindlichkeit, gerade an Weihnachten. Aber die politische Analyse braucht schon strukturelle Fakten, Zahlen, Realitätsbezug.


Seid ihr Schafe? - Warum lasst ihr euch dann scheren?

Benutzeravatar
djtechno
MD-Guru
MD-Guru
Beiträge: 18749
Registriert: Freitag 31. Mai 2002, 13:12

Re: Weihnachts-Vorfreude-Thread

#243 Ungelesener Beitragvon djtechno » Sonntag 10. Dezember 2017, 20:21

Ja,das ist das problem am kapitalismus, daß moralische Aspekte und Umweltschutz nicht in die "Berechnung" des eigenen Wohlstandes/Statusses nicht mit einfließen :(


Minidisk forever. :top: Never mind, Press Rewind. Dinge, die die Welt nicht braucht: Apple IPHONE/IPAD, Lebensmittelspekuanten, Bankenrettungen und Harz4-Reform,Kim-Jong-Un,Politiker die reden, statt zu handeln

Benutzeravatar
Einsteiger
MD-Forenbewohner
MD-Forenbewohner
Beiträge: 5304
Alter: 44
Registriert: Freitag 28. Januar 2005, 14:15

Re: Weihnachts-Vorfreude-Thread

#244 Ungelesener Beitragvon Einsteiger » Montag 11. Dezember 2017, 12:24

Wulli hat geschrieben:Die "-ismen" sind nicht irgendwelche spinnerten Wortspiele, die man mal so eben wegpusten oder wegfeiern :) kann.


Du sollst es ja nicht wegfeiern ... ich spielte damit aber nur darauf an, daß auch den anderen bekannten weltlichen -ismen Weihnachten nicht ins Konzept passte.


Sharp 4xMD-MS722;
Sony MZ-B10, MZ-S1
MZ-NH600b, MZ-NH700b, MZ-NH900s, MZ-NH1
MZ-RH10s
MZ-RH1b
Sony MDS-JB940QS/S und MXD-D4/B, Pioneer MJ-L5

Benutzeravatar
djtechno
MD-Guru
MD-Guru
Beiträge: 18749
Registriert: Freitag 31. Mai 2002, 13:12

Re: Weihnachts-Vorfreude-Thread

#245 Ungelesener Beitragvon djtechno » Montag 11. Dezember 2017, 13:09

Aber der Kapital - ismus hat es einfach mißbraucht und zu seinen Zwecken umgebaut: 40 Kilo Süßigkeiten in 8 Wochen fressen (sorry, mußte sein :wink: ), sich Geschenke für ca. 400€ Pro person schenken (Smartphones, tablets, Alexa Boxen und anderen unnützen Kram) und schön viel Coca Cola saufen (Sorry, auch hier mußte diese Ausdrucksweise aus Theatralischen Gründen sein :cool: ), am besten jede Woche eine Kiste, so will unser Kapitalismus daß Weihnachten gefeiert wird. Es ist Sache des eigenen Verstandes und des eigenen Willens, es anders zu machen. Ich mache all das genante explizit NICHT. Meine Eltern verziochten zumindest auf das meiste davon, aber manches hält sich ja leide rdoch hartnäckig bei "den alten" wobei "die noch älteren" die langsam wegsterben eher Weihnachten noch wie früher feiern.


Minidisk forever. :top: Never mind, Press Rewind. Dinge, die die Welt nicht braucht: Apple IPHONE/IPAD, Lebensmittelspekuanten, Bankenrettungen und Harz4-Reform,Kim-Jong-Un,Politiker die reden, statt zu handeln

Benutzeravatar
Wulli
MD-Veteran
MD-Veteran
Beiträge: 8705
Registriert: Mittwoch 18. Dezember 2002, 12:34

Re: Weihnachts-Vorfreude-Thread

#246 Ungelesener Beitragvon Wulli » Donnerstag 14. Dezember 2017, 23:14

Noch 10 Tage ... der Countdown läuft. :cool:


Seid ihr Schafe? - Warum lasst ihr euch dann scheren?

Benutzeravatar
djtechno
MD-Guru
MD-Guru
Beiträge: 18749
Registriert: Freitag 31. Mai 2002, 13:12

Re: Weihnachts-Vorfreude-Thread

#247 Ungelesener Beitragvon djtechno » Freitag 15. Dezember 2017, 00:10

Jo, dieses Jahr mit gemischten Gefühlen, aber mal kucken. Wird bei mir wieder ein eher politisches Weihnachten: Zum Weihnachtsgottesdienst, denn der Pfarrer hält an dem Tag immer tolle Predigten wo auch das Weltgeschehen und was da gerade falsch läuft udn was wichtig ist in dieser Zeit mit reinbringt :top: Das einzige eine mal im jahr, wo ich in die Kirche gehe. Da lohnt es sich halt auch :cool:


Minidisk forever. :top: Never mind, Press Rewind. Dinge, die die Welt nicht braucht: Apple IPHONE/IPAD, Lebensmittelspekuanten, Bankenrettungen und Harz4-Reform,Kim-Jong-Un,Politiker die reden, statt zu handeln


Zurück zu „Off-Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 31 Gäste