Gibt es hier Taschenlampen-Freaks?

Diskussionen abseits der MD-Technik, just for fun!

Moderatoren: TM, Hannibal, bomberbier, Team

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
djtechno
MD-Guru
MD-Guru
Beiträge: 18766
Registriert: Freitag 31. Mai 2002, 13:12

Re: Gibt es hier Taschenlampen-Freaks?

#101 Ungelesener Beitragvon djtechno » Donnerstag 12. Oktober 2017, 20:20

Na,toll, ich habe ja noch zwei 2 jahre alte ultrafire zellen in gebrauch, die grauen. sind von einem deutschen Taschenlampen shop. Meine haben 2500mAH und schalten definitiv bei erreichen von 2,7 Volt ab. Es ist ein Schutzkreis drin.
Der Typ hat aber rote ultrafire mit 3000maH zerlegt http://lygte-info.dk/info/batteryDisass ... %20UK.html Dabei handelt es sich offenbar um ungeschützte. Gut, meine sidn definitiv geschützt und tun schon 2Jahre ohne Probleme. Bedeutet das nun aber,daß UltraFire auch unseriös ist? Oder werden UltraFire Zellen von anderen gefälscht und als "Originale" aufgegeben?

die beiden rosanen unprotected die ich habe sind von akku500.de und sollten echt sein. sind aber wie gesagt, unprotected und auch so gelabelt mit 2000mAH


Minidisk forever. :top: Never mind, Press Rewind. Dinge, die die Welt nicht braucht: Apple IPHONE/IPAD, Lebensmittelspekuanten, Bankenrettungen und Harz4-Reform,Kim-Jong-Un,Politiker die reden, statt zu handeln

Benutzeravatar
Wulli
MD-Veteran
MD-Veteran
Beiträge: 8723
Registriert: Mittwoch 18. Dezember 2002, 12:34

Re: Gibt es hier Taschenlampen-Freaks?

#102 Ungelesener Beitragvon Wulli » Donnerstag 12. Oktober 2017, 21:58

djtechno hat geschrieben:Die älteren hingegen waren wohl "recyclete" Akkus aus alten laptops, wo die die Zellen, die noch gingen, rausgelötet und neu gelabelt haben.
Die "5600mAh" typen hingegen enthalten wohl eine AAA-Lithium-Zelle, die mit pappe drum rum auf 18650 "aufgebohrt" wird.
Alle zellen sind in Wahrheit unprotected typen, obwohl "Protected" draufsteht und die äußere Form (Länge, Pluspol) dies suggerieren

:wah: :hair: :wah: Hatte der alte Wulli doch Recht mit seiner Warnung ... Wenn schon auf dem Etikett so dreist betrogen wird, muss der Inhalt total die Katastrophe sein. :oerx:

Ultrafire haben nicht den besten Ruf bezüglich Zuverlässigkeit und Haltbarkeit, Genaueres weiß ich aber auch nicht. Wenn ich was rausbekommen habe, melde ich mich. -

Normale Standard-18650er mit ca. 2600mAh reichen für viele Lampen voll aus (auch z.B. fürs Chameleon). Nur, wenn du ein Lichtmonster hast, das hochstromfähige Akkus braucht, musst du dich genauer umschauen.

P.S. zu Ultrafire: O-ohh ... einige Berichte gefunden, die alle in die gleiche Richtung gehen >>> aufbereitete Alt-Akkus, ähnlich wie bei der 8800er Rakete. :alk:


Seid ihr Schafe? - Warum lasst ihr euch dann scheren?

Benutzeravatar
djtechno
MD-Guru
MD-Guru
Beiträge: 18766
Registriert: Freitag 31. Mai 2002, 13:12

Re: Gibt es hier Taschenlampen-Freaks?

#103 Ungelesener Beitragvon djtechno » Freitag 13. Oktober 2017, 15:25

Dann muß ich die UltraFire dann wohl auch austauschen. Werde dann eben Markenzellen (Sony oder so) nehmen.


Minidisk forever. :top: Never mind, Press Rewind. Dinge, die die Welt nicht braucht: Apple IPHONE/IPAD, Lebensmittelspekuanten, Bankenrettungen und Harz4-Reform,Kim-Jong-Un,Politiker die reden, statt zu handeln

Benutzeravatar
Wulli
MD-Veteran
MD-Veteran
Beiträge: 8723
Registriert: Mittwoch 18. Dezember 2002, 12:34

Re: Gibt es hier Taschenlampen-Freaks?

#104 Ungelesener Beitragvon Wulli » Dienstag 17. Oktober 2017, 06:49

Jo, ein guter Name ist bei LiJo-Zellen auch Panasonic.


Seid ihr Schafe? - Warum lasst ihr euch dann scheren?

Benutzeravatar
djtechno
MD-Guru
MD-Guru
Beiträge: 18766
Registriert: Freitag 31. Mai 2002, 13:12

Re: Gibt es hier Taschenlampen-Freaks?

#105 Ungelesener Beitragvon djtechno » Dienstag 17. Oktober 2017, 12:53

Gut. Mal schauen, obs sony oder Panasonic wird.


Minidisk forever. :top: Never mind, Press Rewind. Dinge, die die Welt nicht braucht: Apple IPHONE/IPAD, Lebensmittelspekuanten, Bankenrettungen und Harz4-Reform,Kim-Jong-Un,Politiker die reden, statt zu handeln

Benutzeravatar
MDAchim
MD-Süchtiger
MD-Süchtiger
Beiträge: 3020
Registriert: Montag 18. August 2003, 16:55

Re: Gibt es hier Taschenlampen-Freaks?

#106 Ungelesener Beitragvon MDAchim » Donnerstag 19. Oktober 2017, 22:22

Da steht übrigens auch 11,8Wh drauf, und das sind dann umgerechnet ca. 3100mAh.
Hätte auch nicht gedacht, das damit soviel Schindluder mit getrieben wird...

mfg


Sony: MZ-RH1 MZ-DH10P MZ-RH10 MZ-RH910 MZ-RH710 MZ-NHF800 MZ-NH600 MZ-NH1 MZ-EH70 MZ-EH50 MZ-NF520D MZ-E310 MZ-N510 MZ-B10 MZ-N10 MZ-N910 MZ-N710 MZ-N707 MZ-R909 R909 R900 MZ-R70 MZ-R37 MZ-R50 MZ-R35 MZ-E20, MZ-R3 MZ-1 // Sharp: DR580 DR470 DR410 MT180 MT888 SR50 MT15 // Aiwa: NX9 NX1 F70, AIWA AM-F3 HX400 // Panasonic: MJ55D blau MR200 // JVC: XM-R70 XM-PX3 // Kenwood: DMC-G7R //
MD-105FX Hi-MD/MDS-JA333ES/MXD-D5C/MDS-JE780/MDS-JE640/MZ-R5ST/MDS-JE510 / Aiwa CSD-MD5 / Sony ZS-M1 / Casio ZD-1 / JVC UX-A70MDR
C8500R/C670/66XLP/XA-C30/connects2

Benutzeravatar
djtechno
MD-Guru
MD-Guru
Beiträge: 18766
Registriert: Freitag 31. Mai 2002, 13:12

Re: Gibt es hier Taschenlampen-Freaks?

#107 Ungelesener Beitragvon djtechno » Freitag 20. Oktober 2017, 11:42

Genau. Zudem habe ich auch noch diese hier https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q= ... c0CivLXDsD seit 8 Wochen und bin sehr zufrieden damit. Aber auch hier ist unklar, was für Zellen drin verbaut sind, außer daß der akkupack intern 9*18650 in 3*3 Verschaltung beherbergt (Hat ja schonmal einer im Netz Zerlegt das Ding :) )

Bevor wer fragt: Ich wußte lang vor dem kauf daß da keine 70 watt,sondern "nur" 45 watt rauskommen. das ist mir alelrdings egal, ist hell genuch. Was ich net wußte ist,daß die einen 35 watt brenner auf 45 watt "hochtakten". Aber offenbar können die teile das ab. mal schauenm,hoffentlich hält der die 3000 angegebenen Stunden, der akkupack müßte rechnerisch 833 stunden insg. halten


Minidisk forever. :top: Never mind, Press Rewind. Dinge, die die Welt nicht braucht: Apple IPHONE/IPAD, Lebensmittelspekuanten, Bankenrettungen und Harz4-Reform,Kim-Jong-Un,Politiker die reden, statt zu handeln

Benutzeravatar
Wulli
MD-Veteran
MD-Veteran
Beiträge: 8723
Registriert: Mittwoch 18. Dezember 2002, 12:34

Re: Gibt es hier Taschenlampen-Freaks?

#108 Ungelesener Beitragvon Wulli » Freitag 27. Oktober 2017, 06:05

Neues an der TaLaFront? Sony oder Panasonic? Neue TaLa? :zwinker: Ab sofort jedenfalls TaLa-Hochsaison. :top: :)


Seid ihr Schafe? - Warum lasst ihr euch dann scheren?

Benutzeravatar
djtechno
MD-Guru
MD-Guru
Beiträge: 18766
Registriert: Freitag 31. Mai 2002, 13:12

Re: Gibt es hier Taschenlampen-Freaks?

#109 Ungelesener Beitragvon djtechno » Freitag 27. Oktober 2017, 13:15

Hab mich dann für Panasonic entschieden. Also bin mit der Taschenlampe sehr zufrieden,das Rot ist schön hell 8) Habe mit einer älteren,die Grün Leuchtet (auch Powwer LED, 1 Watt) verglichen. Die 5 jahre ältre ist deutlich weniger hell. da sieht man die Fortschritte 8)

2 x Panasonic NCR18650B_4PCM Li-Ion Akku (3400mAh, AccuPower-Box
geschützte Ausführung, erhobenen Plus-Pol)
EUR 39,02
Zustand: Neu

sind also 8 Akkus.
5€ pro akku ist echt ok für originale und neuware :top:


Minidisk forever. :top: Never mind, Press Rewind. Dinge, die die Welt nicht braucht: Apple IPHONE/IPAD, Lebensmittelspekuanten, Bankenrettungen und Harz4-Reform,Kim-Jong-Un,Politiker die reden, statt zu handeln

Benutzeravatar
Wulli
MD-Veteran
MD-Veteran
Beiträge: 8723
Registriert: Mittwoch 18. Dezember 2002, 12:34

Re: Gibt es hier Taschenlampen-Freaks?

#110 Ungelesener Beitragvon Wulli » Donnerstag 14. Dezember 2017, 21:03

Laufen deine Lampen noch und bist du mit ihnen zufrieden? Mein Liebling z. Zt.: EagleTac SX30C2. Sieht für den NichtKenner aus wie irgend eine der zahllosen, sich sehr ähnelnden Lampen dieses Typs. Der Kenner sieht den tief gezogenen Reflektor und erahnt ihre Kraft und Reichweite. Sie macht einfach Spaß. :) Einziger Fehler :zwinker: : Ihr Edelstahlbezel bietet wenig Schonung für Unterkiefer. :zwinker: :zwinker: :zwinker:


Seid ihr Schafe? - Warum lasst ihr euch dann scheren?

Benutzeravatar
djtechno
MD-Guru
MD-Guru
Beiträge: 18766
Registriert: Freitag 31. Mai 2002, 13:12

Re: Gibt es hier Taschenlampen-Freaks?

#111 Ungelesener Beitragvon djtechno » Donnerstag 14. Dezember 2017, 21:53

Ja, funktioniert prima und bin mit der Leuchtkraft und dem handling super zufrieden 8) Mit den Panasonic Akkus läuft die 3 Stunden bis die blaue Warnled anfängt aufzublitzen. Also auf höchster Stufe. Ansonsten bin ich auch mit meienr 85 Watt (Real 45 Watt) AGM HID Taschenlampe zufrieden, auch wenn auf der höchsten Stufe der Akku von anfangs 100 Minuten auf 90 mittlerweile eingebrochen ist, Aber gut, die wird am Wochenende auch viel als Arbeitsleuchte gebraucht: Man kann sie halt immer da hinlegen,wo man sie gerade benötigt. Und sollte sich mal wer nachts im Garten hinterm Haus rumtreiben,der da nicht hingehört, könnte ich vom Balkon aus damit genau sehen,wer rumschleicht, aber der mich nicht mehr wegen Blendung 8)


Minidisk forever. :top: Never mind, Press Rewind. Dinge, die die Welt nicht braucht: Apple IPHONE/IPAD, Lebensmittelspekuanten, Bankenrettungen und Harz4-Reform,Kim-Jong-Un,Politiker die reden, statt zu handeln

Benutzeravatar
Wulli
MD-Veteran
MD-Veteran
Beiträge: 8723
Registriert: Mittwoch 18. Dezember 2002, 12:34

Re: Gibt es hier Taschenlampen-Freaks?

#112 Ungelesener Beitragvon Wulli » Donnerstag 14. Dezember 2017, 23:12

djtechno hat geschrieben: (...) Und sollte sich mal wer nachts im Garten hinterm Haus rumtreiben,der da nicht hingehört, könnte ich vom Balkon aus damit genau sehen,wer rumschleicht, aber der mich nicht mehr wegen Blendung 8)

Ne starke Taschenlampe ist schon ein feines Werkzeug. :top: :) Ich genieße grad voll die Hauptsaison. :lol:


Seid ihr Schafe? - Warum lasst ihr euch dann scheren?

Benutzeravatar
djtechno
MD-Guru
MD-Guru
Beiträge: 18766
Registriert: Freitag 31. Mai 2002, 13:12

Re: Gibt es hier Taschenlampen-Freaks?

#113 Ungelesener Beitragvon djtechno » Freitag 15. Dezember 2017, 00:00

Ich auch 8)


Minidisk forever. :top: Never mind, Press Rewind. Dinge, die die Welt nicht braucht: Apple IPHONE/IPAD, Lebensmittelspekuanten, Bankenrettungen und Harz4-Reform,Kim-Jong-Un,Politiker die reden, statt zu handeln

Benutzeravatar
Einsteiger
MD-Forenbewohner
MD-Forenbewohner
Beiträge: 5312
Alter: 45
Registriert: Freitag 28. Januar 2005, 14:15

Re: Gibt es hier Taschenlampen-Freaks?

#114 Ungelesener Beitragvon Einsteiger » Freitag 15. Dezember 2017, 13:26

Wulli hat geschrieben:Laufen deine Lampen noch und bist du mit ihnen zufrieden? Mein Liebling z. Zt.: EagleTac SX30C2. Sieht für den NichtKenner aus wie irgend eine der zahllosen, sich sehr ähnelnden Lampen dieses Typs. Der Kenner sieht den tief gezogenen Reflektor und erahnt ihre Kraft und Reichweite. Sie macht einfach Spaß. :) Einziger Fehler :zwinker: : Ihr Edelstahlbezel bietet wenig Schonung für Unterkiefer. :zwinker: :zwinker: :zwinker:

Welche Version empfiehlst Du?
https://eu.nkon.nl/eagletac-sx30c2.html ... gIUmvD_BwE


Sharp 4xMD-MS722;
Sony MZ-B10, MZ-S1
MZ-NH600b, MZ-NH700b, MZ-NH900s, MZ-NH1
MZ-RH10s
MZ-RH1b
Sony MDS-JB940QS/S und MXD-D4/B, Pioneer MJ-L5

Benutzeravatar
Wulli
MD-Veteran
MD-Veteran
Beiträge: 8723
Registriert: Mittwoch 18. Dezember 2002, 12:34

Re: Gibt es hier Taschenlampen-Freaks?

#115 Ungelesener Beitragvon Wulli » Freitag 15. Dezember 2017, 23:20

Die SX30C2 ist vom Reflektor her auf Reichweite ausgelegt. Wenn man den voll auskitzeln will, dann auf jeden Fall XHP 35 HI cool white, passt am besten zum Charakter der Lampe. Ergibt im Zentrum klar den meisten Bums, die stärkste Bündelung, damit die größte Reichweite. Die Lampe ist aber eher nicht das Richtige, wenn du dein nahes Umfeld möglichst breit und gleichmäßig ausleuchten willst. Hängt also immer von der Anwendung ab. Ich nehm für die Nähe halt ne kleinere Stufe (oder gleich ne ganz andere Lampe) - sonst blendet die SX eher bei full power - brauch ich dann aber Reichweite, hab ich sie auch. :top: Kenne in der Größe im Moment nix, was weiter strahlt.
Bin allerdings nicht auf dem allerneuesten Stand, kenne nicht jede Neuheit. Sehe aber die Entwicklung, hin zu eher überzüchteten Teilen, die immer mehr maximale Lumen haben (trotzdem nicht die Reichweite der SX!), dieses Maximum aber wg der Hitzeentwicklung nicht lange halten können. Oder sie brauchen ungeschützte Akkus, um ihr Maximum erreichen zu können. Alles zu labil, meiner Meinung nach, brauche was Solides, Alltagstaugliches.


Seid ihr Schafe? - Warum lasst ihr euch dann scheren?

Benutzeravatar
djtechno
MD-Guru
MD-Guru
Beiträge: 18766
Registriert: Freitag 31. Mai 2002, 13:12

Re: Gibt es hier Taschenlampen-Freaks?

#116 Ungelesener Beitragvon djtechno » Samstag 16. Dezember 2017, 00:04

ich würde die "HD Cool white LED" und die Kit version nehmen, wenn ich sie kaufen würde. Ist jetzt aber mein Geschmack :cool:

edit: ok, wullis argument für die hi cool white led macht natürlich sinn. die hd led hat ja einen CRI von 90, die HI einen cri von 80,leuchtet aber weiter,richtig?


Minidisk forever. :top: Never mind, Press Rewind. Dinge, die die Welt nicht braucht: Apple IPHONE/IPAD, Lebensmittelspekuanten, Bankenrettungen und Harz4-Reform,Kim-Jong-Un,Politiker die reden, statt zu handeln

Benutzeravatar
Einsteiger
MD-Forenbewohner
MD-Forenbewohner
Beiträge: 5312
Alter: 45
Registriert: Freitag 28. Januar 2005, 14:15

Re: Gibt es hier Taschenlampen-Freaks?

#117 Ungelesener Beitragvon Einsteiger » Samstag 16. Dezember 2017, 16:15

Danke für die Infos.

Die Seite hat sie mit einem Kit für 2. Batterie und Diffusor für 91Euro incl. Versand. Ist das OK?


Sharp 4xMD-MS722;
Sony MZ-B10, MZ-S1
MZ-NH600b, MZ-NH700b, MZ-NH900s, MZ-NH1
MZ-RH10s
MZ-RH1b
Sony MDS-JB940QS/S und MXD-D4/B, Pioneer MJ-L5

Benutzeravatar
Wulli
MD-Veteran
MD-Veteran
Beiträge: 8723
Registriert: Mittwoch 18. Dezember 2002, 12:34

Re: Gibt es hier Taschenlampen-Freaks?

#118 Ungelesener Beitragvon Wulli » Samstag 16. Dezember 2017, 17:57

Einsteiger hat geschrieben:Danke für die Infos.
Die Seite hat sie mit einem Kit für 2. Batterie und Diffusor für 91Euro incl. Versand. Ist das OK?

Voll ok. Hab mal bei Amaz 119.- gezahlt für das Kit. Auf deiner NKON-Seite kannst du übrigens rechts vom Produktfoto schön die Daten der LED vergleichen. Die HI hat um die 75 000 centerlux im Unterschied zu 35000/oder45000. Habs jetzt nicht mehr so genau im Kopf, sind aber schon erhebliche Unterschiede in der auch angeführten (theoretischen) Reichweite. Viel Spaß mit der Lampe! Berichte, wenn du sie hast!


Seid ihr Schafe? - Warum lasst ihr euch dann scheren?

Benutzeravatar
Einsteiger
MD-Forenbewohner
MD-Forenbewohner
Beiträge: 5312
Alter: 45
Registriert: Freitag 28. Januar 2005, 14:15

Re: Gibt es hier Taschenlampen-Freaks?

#119 Ungelesener Beitragvon Einsteiger » Montag 18. Dezember 2017, 08:06

Ich bin noch beim Sondieren, Wulli. Kommen wir zu den Batterien/Akkus. Die CR123A kenne ich vom Fotoapparat früher. Gibt es da Akkus?
Ist der alternativ zu nutzende 18650 li-ion Akku eine Form der AA Batterie, die ich mit meinem AA Voltcraft Ladegerät löaden könnte?


Sharp 4xMD-MS722;
Sony MZ-B10, MZ-S1
MZ-NH600b, MZ-NH700b, MZ-NH900s, MZ-NH1
MZ-RH10s
MZ-RH1b
Sony MDS-JB940QS/S und MXD-D4/B, Pioneer MJ-L5

Benutzeravatar
Wulli
MD-Veteran
MD-Veteran
Beiträge: 8723
Registriert: Mittwoch 18. Dezember 2002, 12:34

Re: Gibt es hier Taschenlampen-Freaks?

#120 Ungelesener Beitragvon Wulli » Dienstag 19. Dezember 2017, 14:59

Einsteiger hat geschrieben:Ich bin noch beim Sondieren, Wulli. Kommen wir zu den Batterien/Akkus. Die CR123A kenne ich vom Fotoapparat früher. Gibt es da Akkus?
Ist der alternativ zu nutzende 18650 li-ion Akku eine Form der AA Batterie, die ich mit meinem AA Voltcraft Ladegerät laden könnte?

Ein 18650er Akku ersetzt 2x CR123A. Dieser LiJo-Akku kann nur in einem LiJo-fähigen, also speziellen, Ladegerät geladen werden (Empfehlung: Xtar SV2, knapp 30.- Abwärtskompatibel, lädt also auch Ni-MH) Hat mit normalen AA nichts zu tun, nicht kompatibel von Anforderung und Größe her. Es gibt geschützte und ungeschützte LiJo-Akkus. Die geschützten (etwas teureren) haben eine Schaltung drin, die Überladen oder Tiefentladung verhindert. Nichts anderes nehmen. CR123A Preis im Geschäft: 7,50 aufwärts. Amaz unter 2.- (Gut: Duracell, Panasonic)
Akkus laufen länger, Batterien machen manche Lampe einen Tick heller, da mehr Spannung auf die LED kommt (3,7 vs 6,0).
Wirklich Power bringen nur moderne TaLas, die für LiJo ausgelegt sind.


Seid ihr Schafe? - Warum lasst ihr euch dann scheren?


Zurück zu „Off-Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste