Begeisterung (die MD ist noch nicht (ganz) tot =] )

Diskussionen abseits der MD-Technik, just for fun!

Moderatoren: TM, Hannibal, bomberbier, Team

Nachricht
Autor
invisible_user
MD-NeuUser
Beiträge: 4
Registriert: Montag 27. März 2017, 09:11

Begeisterung (die MD ist noch nicht (ganz) tot =] )

#1 Ungelesener Beitragvon invisible_user » Montag 27. März 2017, 12:47

Hallo zusammen,

ich war begeistert festzustellen, dass es tatsächlich noch ein - zumindest teilweise aktives - MD-Forum gibt. Noch dazu ein deutsches. :)

Ich weiß nicht mehr weshalb, aber ich musste neulich an die gute alte MD-Zeit denken und an die Tatsache, dass ich "den Kram" eigentlich noch im Keller liegen haben muss. Ich werde mich demnächst mal auf die suche nach meinem portablen Sony-Player + MDs machen. Keine Ahnung ob man nach > 10 Jahren (?? bin nicht ganz sicher) MDs noch lesen geschweige denn neu beschreiben kann. Habe mir vorsichtshalber noch fünf 'neue' (originalverpackte) MDs gekauft und musste feststellen, dass das mittlerweile ein teures Vergnügen ist (dank eingestellter Produktion).

Jedenfalls freue ich mich demnächst mal wieder MDs zu hören. Etwas sorgen macht mir der Akku. Mal sehen was da noch geht.


Wollte aber eigentlich nur mal 'Hallo' in die Runde sagen. :)



Gruß,

Daniel



Benutzeravatar
Späteinsteiger
Administrator
Administrator
Beiträge: 3250
Registriert: Samstag 26. Januar 2008, 17:35

Re: Begeisterung (die MD ist noch nicht (ganz) tot =] )

#2 Ungelesener Beitragvon Späteinsteiger » Montag 27. März 2017, 15:48

Hallo Daniel,
und herzlich willkommen im Forum!
Ich hoffe, Du wirst auch Antworten auf Deine Fragen finden, aber solange alles noch funktioniert, reicht es ja, wenn du Dich hier einfach nur umsiehst. :top:

Grüße
Späteinsteiger



Benutzeravatar
djtechno
MD-Guru
MD-Guru
Beiträge: 18687
Registriert: Freitag 31. Mai 2002, 13:12

Re: Begeisterung (die MD ist noch nicht (ganz) tot =] )

#3 Ungelesener Beitragvon djtechno » Montag 27. März 2017, 17:37

MD Medien SOLLTEN 30 Jahre halten. Erfahrungsgemäß tun es von 250 disks 249 Stück auch :top: Also bis auf vielleicht 1 oder 2 mds mit Produktionsfehler (Oder wo schon bei der Aufnahme was schief ging durch verunreinigungen) gibts praktisch keine Dropouts :)
Sie sind so haltbar wie gepresste cds.


Minidisk forever. :top: Never mind, Press Rewind. Dinge, die die Welt nicht braucht: Apple IPHONE/IPAD, Lebensmittelspekuanten, Bankenrettungen und Harz4-Reform,Kim-Jong-Un,Politiker die reden, statt zu handeln

invisible_user
MD-NeuUser
Beiträge: 4
Registriert: Montag 27. März 2017, 09:11

Re: Begeisterung (die MD ist noch nicht (ganz) tot =] )

#4 Ungelesener Beitragvon invisible_user » Dienstag 28. März 2017, 12:41

Das klingt doch super. Dann werde ich mich spätestens im Osterurlaub mal in die Katakomben (die in Wahrheit nur ein Kellerverschlag sind ^^) begeben. Und vorher schon mal Recherche bzgl. möglichem Ersatzakku betreiben. Falls ich herausfinde welchen Player ich denn genau habe... :roll:


Darf ich kurz fragen: Warum hört ihr noch MDs? Auf den ersten Blick scheint man da heutzutage kaum Argumente (vom Nostalgie-Faktor mal abgesehen) zu finden. Oder irre ich? Stichwort: Qualität !? :band:


Gruß,
Daniel


EDIT: Das ging zum Glück schnell. Da ich mich noch an Sony und das damals vielbeworbene Magnesiumgehäuse erinnern konnte: Sony MZ-N10



Benutzeravatar
Späteinsteiger
Administrator
Administrator
Beiträge: 3250
Registriert: Samstag 26. Januar 2008, 17:35

Re: Begeisterung (die MD ist noch nicht (ganz) tot =] )

#5 Ungelesener Beitragvon Späteinsteiger » Dienstag 28. März 2017, 13:28

Hallo Daniel,
sicher werden Dir noch einige User persönlich antworten, aber Hier, Hier, Hier und Hier findest du schon einige Meinungen.
Auch sonst wirst Du beim Durchsuchen älterer Beiträge immer wieder auf dieselben Argumente stoßen, warum wir, die MDV-Infizierten, die Minidisc nicht aufgeben können. :zwinker:

Grüße
Späteinsteiger



Benutzeravatar
djtechno
MD-Guru
MD-Guru
Beiträge: 18687
Registriert: Freitag 31. Mai 2002, 13:12

Re: Begeisterung (die MD ist noch nicht (ganz) tot =] )

#6 Ungelesener Beitragvon djtechno » Dienstag 28. März 2017, 18:02

Meine Argumente
Wiedergabe (Portables):
Vorteile
1. Große Smamlung an aufgenommen MDs vorhanden. Wenns nach der Industrie geht sollen wir immer wieder alles neu Kaufen/Downloaden. Muß net sein.
2. Der Klang der Kopfhörerausgänge egrade der alten Geräte wie Sony MZ-E33 und Sharp 580 sowie Sharp MS321 das erreicht kein moderner MP3-Player. Zudem: der geniale Bass Boost der Sharps läßt sich auch mit Equalizer oft schwer nachbilden :top: Sowohld er E33 als auchd er 580 und der MS321 klingen sogar voluminöser als der FiiO X3 (Was jetzt nichts über die Qualität des Kopfhörerausgangs aussagt, ist halt geschmackssache)
3. Die MDs sind die haltbarsten medien. Sie halten 30 jahre mindestens
4. Die Musik, die auf den mds noch drauf ist, wurde mal mit liebe und Aufwand zusammen gestellt. Könnte man alles auch auf dem MP3-Player machen. Aber wir wissen ja:da herrscht chaos, man ist faul geworden.
5. Vom Gehäuse gibts kaum noch gleichwertiges.
6. Bedienung und Haptik sind auch kaum zu toppen
7. Betrieb mit normalen AA Akkus/Batterien. Gerät wird also nicht unbrauchbar,wegend efektem eingebautem Akku
8. Geräte der 90er Jahre halten deutlich länger als heutige Geräte
Nachteile:
1. Datenreduziert, bzw bei HIMD maximal cd-qualität (Aber meist hat man Atrac3+/256 oder Atrac3+/352 genommen, um 8 Stunden Musik dabei zu haben. Ein FiiO X3 kann Hi-Res.
2. Gerät sind meist gebraucht, haben tlw. Hänger beim Lesen der MD u.ä. Man weiß natürlich nie,wie lange das Gerät noch tut
3. Man hat halt nicht hunderte Stunden musik immer dabei.selbst die HiMD hat ja 256kbit/sec "nur" 8 stunden, in pcvm "nur" 97 minuten. Also muß man unterwegs medien wechseln. In der S-Bahn, wo gerempelt wird und es eng ist, riskannt.
4. akkulaufzeit bei geräten vor Baujahr 2000 meist "nur" 3 bis 7 Stunden
5. Keine Unterstützung für Bluietooth Kopfhörer.

Aufnahme:
Vorteil: Jeder Md-Recorder kann aufnahmen. Nur die reinen Player nicht
Nachteil: Man mußte damals auch aufnehmen, Überspielung per USB gabs erst mit NetMD. Und ging nur via Sonicstage. Kein mass storage
Voteil: Hochwertige Eingänge für Mikrofon und Line-In
NachteiL: Ein Flash-Recorder z,B. Tascam kann pcm, hi-res und überspielt direkt per mass storage ohne Software. Das kann eben selbst die HiMD so nicht.

Beim Aufnehmen wird die Luft also dünn. Spätestens wenn mit 24 bit und mehr als 44,1khz aufgenommen werden soll.
Im Wiedergabebereich spricht aber am Ende noch mehr für die MD als dagegen, zumindest wenn man eine gewisse Sammlung an bespielten Medien hat.


Minidisk forever. :top: Never mind, Press Rewind. Dinge, die die Welt nicht braucht: Apple IPHONE/IPAD, Lebensmittelspekuanten, Bankenrettungen und Harz4-Reform,Kim-Jong-Un,Politiker die reden, statt zu handeln

Benutzeravatar
xBikeaholix
MD-Amateur
MD-Amateur
Beiträge: 132
Alter: 41
Registriert: Samstag 4. April 2015, 10:16

Re: Begeisterung (die MD ist noch nicht (ganz) tot =] )

#7 Ungelesener Beitragvon xBikeaholix » Dienstag 28. März 2017, 18:56

Willkommen in der tapferen MD-Gemeinde

Also für mich zählt da als erstes ein ganz wichtiges "Totschlagargument": Das Medium an sich ist, gemessen an den meisten anderen verfügbaren Speichermedien, rel. unzerstörbar. Mechanisch (die CD macht da ja fast nix mit) und auch der Widerstand gegen Magnetismus (die Kassette ging da gerne in die Knie). Hier ist der kleinen Scheibe nicht so schnell ans Leder zu rücken.
Ein Vergleich mit heutigen Aufnahmeverfahren oder Ansprüchen hingt dagegen schon etwas. Um objektiv zu bleiben, muss man die Sache in die richtige Zeit verorten, und dort war sie ebend sehr fortschrittlich aber vor allem ebend sehr praktisch.
Die Achillesverse ist / sind die schon in die Jahre gekommenen Geräte. Wenn Du ein Problem hast, schau hier ins Forum, es gab bestimmt schon ähnliche Fälle die dann auch meist irgendwie gelöst wurden. :top:
P.S.: sehe gerade das das ja schon unter Punkt 3 stand ... nun habe ich es ebend noch etwas weiter ausformuliert :weglach:


Decks: Sony MDS-JA333ES/JA3ES|JB940/30/20|JE780/480/440|E10/E12|501|303|503|W1|LSA1|MXD-D1/D40/D5C|Tascam MD 350|Onkyo MD 2321/2521|Marantz CM1040/MD2020
Portis: Sony MZ-1|MZ-R2|MZ-NH1|MZ-B10|MZ-R900|NF810|N510|R500|R37|Sharp MD-MT99|IM-DR410|MD-MT290H|JVC XM-PX3
MD to PC: Sony MDS-NT1| MDS-PC3 + PCLK-MN10 + CAV-U5
Discman: Sony D-350|D-250|D-99|T-40
Boombox: Sony ZS-M30/ZS-M1/ZS-M7
Bookshelf: Sony CMT-DC500MD|Panasonic SA-PM35MD|JVC NX-MD1

invisible_user
MD-NeuUser
Beiträge: 4
Registriert: Montag 27. März 2017, 09:11

Re: Begeisterung (die MD ist noch nicht (ganz) tot =] )

#8 Ungelesener Beitragvon invisible_user » Mittwoch 29. März 2017, 12:34

Hallo. :)

Zunächst einmal vielen Dank für Eure Antworten und Links. Ich werde mich da demnächst noch genauer einlesen.

Ich konnte tatsächlich einen Akku finden der passt. Bin begeistert. ;) Viel wichtiger: ich habe meinen MZ-N10 gestern tatsächlich wiedergefunden. Inkl. Docking-Station und Kabel. Was noch fehlt ist das Netzteil und die Kabelfernbedienung. Wobei mir letztere deutlich mehr Sorgen macht. :( Ich sehe keinen Grund weshalb ich die jemals vom Gerät hätte trennen sollen und kann mich absolut nicht erinnern. Während der MD-Player noch gut verstaut war, wird die also wirklich sehr schwer zu finden sein. Ich hoffe ich habe sie noch. Und ohne ist die Bedienung schon sehr unschön. :/ Hatte auch schon mal nach Ersatz gesucht. Sieht zumindest auf den ersten Blick nicht gut aus. Mal sehen.


PS: Ich bekomme leider weder per Email (ist aktiviert) noch im Forum Benachrichtigungen über neue Beiträge. Ideen woran das liegen könnte? Sehe gerade: das Forum scheint mein "Abo" dieses Threads zu vergessen. Hatte gestern aboniert.



wuza05
MD-Anhänger
MD-Anhänger
Beiträge: 202
Registriert: Montag 15. November 2010, 22:21

Re: Begeisterung (die MD ist noch nicht (ganz) tot =] )

#9 Ungelesener Beitragvon wuza05 » Donnerstag 30. März 2017, 15:22

Hallo Daniel!
Ich benutze die MD vorwiegend dazu via NetMD von SonicStage auf MD aufzunehmen. Oft sind das die Hörspiele aus der Radio Tatort Reihe.
Zweitens lade ich mir über bandcamp manchmal Alben von Bands runter. Diese sind dort oft günstig um ein paar Euro zu haben.
Und weil ich eben gerne ein Medium in der Hand habe, mache ich das eben über MD. Ist mir einfach sympathischer als eine Datei auf der Festplatte. Die Soundqualität ist für mich eigentlich so gut wie immer komplett in Ordnung, ich hab glaub ich nicht so gute Ohren, dass mir die verschiedenen Downloadqualitäten großartig auffallen. Und nachdem ich nach wie vor auch hin und wieder Kassetten zum Aufnehmen verwende, sind meine Ohren diesbezüglich nicht so empfindlich. :-D

Zum aufnehmen und auch zum abspielen verwende ich (geschätzt) zu 90 Prozent mein MD-Deck. Ich habe zwar auch einige Portis liegen, allerdings wird davon fast ausschließlich mein Sharp eben für die NetMD-Arbeiten verwendet.
Für mich ist das auch nicht ein Nostalgiefaktor wenn ich die MD verwende, ich mach das, weil es mir Spaß macht. Dasselbe ist es mit meinen Kassetten, LPs oder CDs. Natürlich verwende ich auch einen MP3-Player oder mein Handy um über Kopfhörer Musik zu hören, das ist aber überwiegend wenn ich Sport mache. Dabei kommt auch immer wieder mein Kassetten-Walkman zum Einsatz. Und zugleich ist das der Einsatz, den ich am wenigsten mit MD bestreite, einfach weil die Geräte mir dann zu schwer sind, ich mag das nicht, wenn die Portis dabei in der Hosentasche sind. Die Klipps machen da sogar noch den Kassetten-Walkman praktikabler. :-D


Schöne Grüße
Thomas

Hwoarang
MD-NeuUser
Beiträge: 22
Registriert: Samstag 1. August 2015, 20:55

Re: Begeisterung (die MD ist noch nicht (ganz) tot =] )

#10 Ungelesener Beitragvon Hwoarang » Donnerstag 30. März 2017, 22:06

Ich möchte auch meine Begeisterung äußern. Zu meinem Yamaha MDX-E100 und zwei Porties ist heute ein MDX 793 dazu gekommen. Tolles Gerät. Ich freu mich.



invisible_user
MD-NeuUser
Beiträge: 4
Registriert: Montag 27. März 2017, 09:11

Re: Begeisterung (die MD ist noch nicht (ganz) tot =] )

#11 Ungelesener Beitragvon invisible_user » Freitag 31. März 2017, 12:37

Hallo,

viele Dank für Eure Rückmeldungen und Glückwunsch zur Neuanschaffung Hwoarang. :)

Ich muss ja sagen meine Begeisterung nimmt kein Ende: Fernbedienung und Netzteil gefunden, Player geladen - läuft. Sicherlich noch 2-3 Stunden Spielzeit mit höherer Lautstärke. Auf Anhieb mit einem über 10 Jahre nicht mehr benutzten Akku. Krass. ^^ Zum Glück hatte ich seinerzeit offenbar den Schalter für den "Built-in Akku" auf "OFF" gestellt. Das dürfte einen großen Unterschied gemacht haben. Neuer Akku kommt trotzdem rein. Da der aus China kommt bin ich aber froh, dass ich bereits MD hören kann und nicht wochenlang auf den Akku warten muss. ;)

Die Fernbedienung ist in keinem guten Zustand. Lässt sich nicht mehr vernünftig bedienen und führt häufiger Funktionen aus die ich gar nicht gewählt habe (Skip rückwärts um 10 Tracks). Werde sie wohl mal vollständig zerlegen und reinigen. Vielleicht hilft es.

Demnächst dann mal testen ob hoffentlich auch die Aufnahme problemlos funktioniert. Habe mich für "unkomprimiert" (bzw. eben nur die Mindestkomprimierung die bei einer MD ja leider nötig ist) entschieden. Falls das geht werde ich mal einen direkten Vergleich zu LP2 machen. Falls ich keinen Unterschied höre ist doppelt so viel Platz natürlich auch nicht schlecht. ;D

Gruß,

Daniel



Benutzeravatar
djtechno
MD-Guru
MD-Guru
Beiträge: 18687
Registriert: Freitag 31. Mai 2002, 13:12

Re: Begeisterung (die MD ist noch nicht (ganz) tot =] )

#12 Ungelesener Beitragvon djtechno » Samstag 1. April 2017, 01:01

Ja, die Fernbedienungen sind da immer das Problem das die irgendwann anfangen rum zu spinnen :( da stimmen glaube ich die widerstandswerte nicht mehr :(
Na,ja, dafür ist der N10 ja recht leicht und kompakt :top: Also bekommt man für den N10 noch Akkus neu? Ist da der gleiche wie beim RH1 drin?


Minidisk forever. :top: Never mind, Press Rewind. Dinge, die die Welt nicht braucht: Apple IPHONE/IPAD, Lebensmittelspekuanten, Bankenrettungen und Harz4-Reform,Kim-Jong-Un,Politiker die reden, statt zu handeln

Benutzeravatar
bo0zZe
MD-Elite
MD-Elite
Beiträge: 1254
Registriert: Sonntag 31. Januar 2010, 18:37

Re: Begeisterung (die MD ist noch nicht (ganz) tot =] )

#13 Ungelesener Beitragvon bo0zZe » Samstag 1. April 2017, 08:40

djtechno hat geschrieben: Ist da der gleiche wie beim RH1 drin?

Naja fast ;-) Der N10 hat den LIP-3WMB und der RH1 den LIP-4WM. Man kann aber tatsächlich den neueren und auch minimal stärkeren LIP4 transplantieren indem man die Ladeelektronik des alten an den LIP4 anbringt.Dadurch ergibt sich auch eine neue angepasste Ladezeit von 65 minuten ;-) Das bedeutet natürlich das erkannt wird das sich mehr Kapazität in den Zellen befindet

Gruss


:Himd:6 x NH 600 - 5x NH700 - 2 x NH900 - 2x NH1 - 3x RH910 - RH10 - 2x DH10P - 4x RH1 & 1x M200- - MZ-EH930 - MZ-NH3D
Sony zuviele :D
Sharp DR420 - DR470 - 4x DR580 - MD-DS70

mike1113
MD-NeuUser
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 6. August 2017, 17:52

Re: Begeisterung (die MD ist noch nicht (ganz) tot =] )

#14 Ungelesener Beitragvon mike1113 » Montag 7. August 2017, 22:39

Hallo MD Enthusiasten!

Nach einigem Ärger mit MP3 ( vor allem wegen den Problemen zwischen MAC und MS), habe ich wieder mein MD Equipment im Einsatz.
Das sind 2 Sony NetMD 510, ein eben erst erworbener Sharp DR-580H(1Bit) und ein (noch nicht geliefertes) Sony NH-700. Daneben (noch nicht aufgebaut) eine Pioneer Anlage mit CD, MD und ProJect Plattenspieler.

Warum das alles?
Ich fahre ein spezielles (recht lautes) Auto, in dem ich ein (altes) Blaupunkt Spitzengerät habe. Kann CD (nicht MP3) und hat einen aux Anschluss. Zudem genug Power, damit ich auf der Autobahn noch etwas hören kann :zwinker:

Anschluss eines IPod hat pegelmäßig kein tolles Ergebnis gebracht - zudem stetiger Ärger mit dem PC.....
Mit dem MD sieht das schon ganz anders aus. Bin einfach happy damit.

LG
Michael



Benutzeravatar
Wulli
MD-Veteran
MD-Veteran
Beiträge: 8648
Registriert: Mittwoch 18. Dezember 2002, 12:34

Re: Begeisterung (die MD ist noch nicht (ganz) tot =] )

#15 Ungelesener Beitragvon Wulli » Freitag 11. August 2017, 20:25

mike1113 hat geschrieben:Mit dem MD sieht das schon ganz anders aus. Bin einfach happy damit.
LG
Michael

Das ist eben der Glücks-Faktor der guten alten Qualitäts-Wechselmedien! :top: :sound: :top: Noch viel Spaß damit! :sound:
Zuletzt geändert von Wulli am Sonntag 13. August 2017, 12:23, insgesamt 1-mal geändert.


Seid ihr Schafe? - Warum lasst ihr euch dann scheren?

Benutzeravatar
NoNameNeeded
MD-Freak
MD-Freak
Beiträge: 2718
Alter: 39
Registriert: Sonntag 10. Juni 2007, 15:34

Re: Begeisterung (die MD ist noch nicht (ganz) tot =] )

#16 Ungelesener Beitragvon NoNameNeeded » Freitag 11. August 2017, 20:34

MD hilft also gegen lautes Auto.

Wer hätte das gedacht?
Aber ist doch super!
(y)


In Verwendung: Sony MDS-W1, Sony MDS-S40, Sony MZ-NF520D
Die restlichen Geräte sind im Profil aufgeführt.

ul-flieger
MD-NeuUser
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 14. Juni 2017, 10:03

Re: Begeisterung (die MD ist noch nicht (ganz) tot =] )

#17 Ungelesener Beitragvon ul-flieger » Sonntag 13. August 2017, 20:16

'n Abend, alle zusammen!

djtechno hat geschrieben:...
Nachteile:
....
5. Keine Unterstützung für Bluietooth Kopfhörer.

...


Ähm, stimmt so nicht ganz! Wie ich schon in einer anderen Antwort von mir mal geschrieben habe gibt es inzwischen Bluetooth-Adapter auch für Kopfhörerausgänge mit Miniklinke.

Z. B. der hier: https://www.amazon.de/KOKKIA-A9-universeller-Bluetooth-Wireles-Stereo-Transmitter-Klinke-Ger%C3%A4te/dp/B003TC14QU/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1502648001&sr=8-1&keywords=kokkia+a9

Der sollte vom Gehäuse her ganz gut auf die Portis passen. Es gibt aber noch zahlreiche weitere BT-Adapter in anderer Form und von anderen Herstellern. Einfach mal googeln.

Schönen Restsonntagabend noch!

LG



Benutzeravatar
Langnase
MD-Forenbewohner
MD-Forenbewohner
Beiträge: 5365
Alter: 56
Registriert: Sonntag 19. März 2006, 22:53

Re: Begeisterung (die MD ist noch nicht (ganz) tot =] )

#18 Ungelesener Beitragvon Langnase » Montag 14. August 2017, 21:33

Habe gerade am Wochenende wieder den Segen eines MD-Decks zu schätzen gelernt.
Mein HD-Sat-Receiver hat die Aufnahme der "Langen Nacht im DLF" vergeigt.
Ging 3 Stunden lang um Laurel & Hardy mit tollen Tondokumenten.
Sonntagmorgen wollte ich abhören, nur Geknister und Rauschen aufgenommen :kotz2:

Auf der DLF-Seite konnte man die Sendung aber nochmal nachhören, also das Deck an
den iPod gehängt und 3 Stunden am Stück in LP4 auf 80er MD mitgeschnitten.
Danach die Aufnahme beschnippelt und in mein MD-Archiv per RH1 in SoS archiviert.
Ist doch eine tolle Technik :top:
Hochwertige Aufnahmen mache ich mit meinem Sony und/oder Olympus Waverecorder,
aber reine Sprachaufnahmen gehen ohne weiteres in LP4.
Meine alten Ohren akzeptieren sowas auch.

Bei diesen Aktionen danke ich immer von Herzen dem Kollegen "Einsteiger" der mir vor
Jahren den DLF und D-Radio Kultur nahegebracht hat. Seitdem bin ich Abonnent des
Programmheftes und über alle möglichen Dokus, Features und Hörspiele informiert.
Neben dem NDR, WDR und BR ist DLF und D-Radio mein Lieferant für alle Hörspiele in
meiner Sammlung. Mittlerweile um die 30 GB :top:


Wer mit der Herde zieht sieht nur Ärsche

Benutzeravatar
Einsteiger
MD-Forenbewohner
MD-Forenbewohner
Beiträge: 5282
Alter: 44
Registriert: Freitag 28. Januar 2005, 14:15

Re: Begeisterung (die MD ist noch nicht (ganz) tot =] )

#19 Ungelesener Beitragvon Einsteiger » Dienstag 15. August 2017, 08:17

Ich kann Dir noch was empfehlen: es gibt Tools, die den Stream von Webseiten direkt spreichern oder wandeln.
Damit habe ich schon schöne Sendungen und Konzerte von radioEINS u.a. gesichert.

Aber DLF und DLR höre ich auch immer noch sehr gern.


Sharp 4xMD-MS722;
Sony MZ-B10, MZ-S1
MZ-NH600b, MZ-NH700b, MZ-NH900s, MZ-NH1
MZ-RH10s
MZ-RH1b
Sony MDS-JB940QS/S und MXD-D4/B, Pioneer MJ-L5


Zurück zu „Off-Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste